Bodul fliegt bei Quali-Pleite mit Soligorsk

Bodul fliegt bei Quali-Pleite mit Soligorsk Foto: © GEPA
 

Darko Bodul muss mit Shakhtjor Soligorsk bereits in der ersten Runde der Europa-League-Qualifikation die Segel streichen. Gegen den FC Sfintul Gheorghe aus Moldawien verlieren die Weißrussen nach Elfmeterschießen.

Für Bodul ist der Abend doppelt bitter, der ÖFB-Legionär muss das Spiel bereits nach 28 Minuten verlassen, nachdem er mit Rot vom Feld gestellt wird. Soligorsk rettet sich allerdings mit zehn Mann über die 120 Minuten.

Nach Ablauf dieser wird der zweite Keeper von Sfintul Maxim Railean noch mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen, nachdem er sich so sehr beim Schiedsrichter darüber aufregt, nicht mehr rechtzeitig eingewechselt worden zu sein. Im Elfmeterschießen bleiben dennoch die Moldawier cooler und gewinnen mit 4:1.

Bereits zu Ende ist die europäische Reise auch für den FC Vaduz rund um die ÖFB-Legionäre Manuel Sutter, Sebastian Santin und Boris Prokopic. Die Liechtensteiner, die in der Schweizer Super League spielen, blamieren sich mit einer 0:2-Pleite gegen den Hibernians FC aus Malta.

Ein Doppelpack von Jürgen Degabriele (33., 57.) entscheidet die Partie zugunsten der Malteser, daran ändert auch Rot für Björn Kristensen nichts mehr (64.). Sutter spielt im Sturm von Vaduz durch, Santin wird nach 67 Minuten ausgewechselt und Prokopic bleibt auf der Bank.

Ausgewählte weitere Ergebnisse:

Dinamo Minsk (BLR) - Piast Gliwice (POL) 0:2
Fehervar (HUN) - Bohemian FC (IRL) 4:2 n.E.
Gjilani (KVX) - APOEL Nicosia (CYP) 0:2
Malmö FF (SWE) - Cracovia (POL) 2:0
Rosenborg (NOW) - Breidablik (ISL) 4:2

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..