Erleichterung beim LASK: "Erfolgserlebnis tut gut"

Erleichterung beim LASK: Foto: © GEPA
 

Riesen-Erleichterung beim LASK nach dem 2:0-Auswärts-Erfolg in der Conference League bei HJK Helsinki (Spielbericht >>>).

In einer turbulenten Woche mit Trainer-Wechsel und Plagiatsvorwürfen setzen die Linzer ein sportliches Ausrufezeichen. Neo-Trainer Andreas Wieland ist nach dem Sieg zufrieden: "Das war heute ein erster Schritt in die richtige Richtung. Ich habe den Jungs einen einfachen Matchplan mitgegeben - und den haben sie gut umgesetzt. Mit Kampfgeist haben wir HJK die Schneid abgekauft und so den verdienten Sieg eingefahren."

Auch der starke Keeper Alexander Schlager spricht im "Sky"-Interview nach der Partie den Matchplan von Wieland an: "Er wollte, dass wir das Spiel unkompliziert halten, schnell nach vorne spielen und hinten alles geben. Wer das Spiel heute gesehen hat, wird das bestätigen - die Burschen haben sich wirklich überall reingeworfen."

Trotz Personalproblemen und einigen personellen Änderungen verteidigte der LASK über weite Strecken solide, hatte in einigen Situationen aber auch das Glück des Tüchtigen. Überfällig für Schlager: "Ein Erfolgserlebnis tut uns richtig gut. Ich bin ehrlich gesagt gerade richtig happy und freue mich einfach für die Jungs."

Mit Kampf und Intensität in die richtige Richtung

Vor allem anhand der Szenen nach dem 2:0 von Christoph Monschein und dem wenige Momente später erfolgtem Schlusspfiff lässt sich erahnen, welch großer Stein allen Beteiligten vom Herzen fiel.

Schlager gab zwar an, die Leistung sei "von perfekt sehr weit entfernt" gewesen, lobte aber die Einstellung seiner Truppe.

Genau wie der unermüdliche Marvin Potzmann: "Es war heute ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Es gibt sicher noch Dinge zu verbessern. Aber das, was wir in Sachen Einsatzbereitschaft und Kampf gezeigt haben, überhaupt bei den Platzverhältnissen, war gut. Wir können es sicher noch besser, aber es war schon einmal ein guter Anfang."

Wichtig wird es für die Linzer jetzt sein, auch in der Liga auf die Erfolgsspur zurückzukehren. Mit Austria Klagenfurt und der Admira warten auf dem Papier schlagbare Gegner.

"Ein Sieg hier ist kein Selbstläufer für das Wochenende", warnte Schlager nach Abpfiff zwar im Hinblick aufs Wochenende, schob aber nach: "Wenn wir so weitermachen, ist für uns sehr viel möglich."

Conference League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Conference League - Gruppen >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..