Belgien-Star De Bruyne verpasst EM-Auftakt

Belgien-Star De Bruyne verpasst EM-Auftakt Foto: © getty
 

Wie Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez am Samstag im Rahmen einer Pressekonferenz mitteilt, werden die "Roten Teufel" zum EM-Auftakt gegen Russland (12.6.) auf Kevin de Bruyne verzichten müssen.

Dennoch werde der Spielmacher nach seiner kleineren Operation an der Augenhöhle am Montag zum belgischen Nationalteam stoßen. Wie Martinez gegenüber Journalisten erklärt, sei der rasch durchgeführte Eingriff "sehr positiv" verlaufen. De Bruyne brauche keine lange Regenerationszeit.

"Wir haben entschieden, dass Kevin De Bruyne doch eine kleine Operation braucht, die heute stattgefunden hat", sagt Martinez am Samstag: "Langfristig gesehen war das richtig. Anhand der ersten Bilder hatten wir das anders gesehen."

Der 29-jährige Mittelfeldspieler von Manchester City zog sich im Champions-League-Finale gegen Chelsea bei einem Zusammenstoß mit Antonio Rüdiger schwere Gesichtsverletzungen zu.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..