ÖFB-Team: Aufstieg trotz Niederlage?

ÖFB-Team: Aufstieg trotz Niederlage? Foto: © GEPA
 

Die Ausgangslage ist klar. Wenn das ÖFB-Team am Montag (ab 18 Uhr im LIVE-Ticker>>>) in Bukarest sein finales Gruppenspiel gegen die Ukraine gewinnt, steht die Mannschaft von Teamchef Franco Foda als Zweiter der Gruppe C fest und damit im Achtelfinale der EURO 2020.

Sollte es mit einem Sieg gegen die Ukraine nicht klappen, wird es ganz spannend. Die besten vier der sechs Gruppendritten steigen bekanntlich auf. Spielt der ÖFB in Bukarest Unentschieden, wäre er mit vier Zählern Dritter, im Falle einer Niederlage mit drei Punkten ebenfalls Dritter.

Möglicherweise fällt die Entscheidung über ein Weiterkommen der Österreicher erst zwei Tage nach dem Spiel gegen die Ukraine.

Wie sieht es in den anderen Gruppen aus? Was ist da überhaupt möglich? LAOLA1 kennt die Ausgangssituation in allen Gruppen:

(Artikel wird unter dem Video fortgesetzt)

Die Tabelle der Gruppen-Dritten:

Rang Team S/U/N Tore Pkt.
1. Portugal 1/0/1 5:4 3
2. Österreich 1/0/1 3:3 3
3. Finnland 1/0/1 1:1 3
4. Spanien 0/2/0 1:1 2
5. Kroatien 0/1/1 1:2 1
6. Schweiz 0/1/1 1:4 1

Gruppe A

Tabelle >>>

Italien ist schon fix weiter, doch mit Wales, der Schweiz und der Türkei können noch drei Teams auf dem dritten Platz landen. Der Dritte erreicht maximal vier Punkte und hat dann vermutlich auch noch ein negatives Torverhältnis. Im Falle eines Remis zwischen der Schweiz und der Türkei hätten die Schweizer als Dritter sogar nur zwei Zähler und eine Tordifferenz von -3.


Gruppe B

Tabelle >>>

Belgien ist mit zwei Siegen schon durch. Sollten die Finnen die Belgier schlagen und Russland gegen Dänemark gewinnen, hätte der Gruppendritte sechs Punkte und wäre somit definitiv weiter. Im Falle einer russischen und einer finnischen Niederlage, gäbe es wiederum einen Dritten mit nur drei Zählern.



Gruppe C

Tabelle >>>

Die Niederländer stehen mit zwei Siegen schon als Gruppensieger fest. Sollte Österreich gegen die Ukraine gewinnen, ist das ÖFB-Team Zweiter. Im Falle eines Remis wäre es mit vier Punkten Dritter. Auch eine Niederlage würde Platz drei bedeuten - mit drei Zählern.


Gruppe D

Tabelle >>>

Eine richtig enge Gruppe. Im Kampf um Platz drei gibt es zwei Varianten. Wenn es im Duell zwischen Kroatien und Schottland einen Sieger gibt, gibt es einen Dritten mit vier Punkten, sollte das Aufeinandertreffen mit einem Remis enden, wäre Kroatien mit nur zwei Zählern und negativem Torverhältnis Dritter.


Gruppe E

Tabelle >>>

Gewinnt Schweden gegen Polen und die Slowakei gegen Spanien, wären die Spanier mit nur zwei Punkten Dritter. Es könnte aber auch Spanien mit einem Sieg noch Gruppensieger werden und Tabellenführer Schweden mit vier Zählern und maximal ausgeglichenem Torverhältnis nur Dritter.


Gruppe F

Tabelle >>>

Portugal hat aktuell als Dritter schon drei Punkte. Sollten Ronaldo und Co. die Franzosen besiegen und die Deutschen gleichzeitig gegen Ungarn gewinnen, wäre Frankreich mit vier Punkten Dritter.


Fazit:

Es wird eine ganz enge Kiste, sollte das ÖFB-Team gegen die Ukraine nur Unentschieden spielen. Denn vier Punkte müssen als Gruppendritter nicht zwingend zum Aufstieg reichen. Hilfreich ist aber definitiv das Torverhältnis - mit aktuell 3:3 hätte Österreich bei einem Remis also eine ausgeglichene Tordifferenz und mit bereits drei erzielten Treffern auch was das dritte Kriterium nach Punkten und Tordifferenz angeht, die Anzahl der erzielten Tore, eine gute Ausgangsposition. Dass es sich im Falle einer Niederlage mit drei Punkten ausgeht, ist indes eher unwahrscheinlich, aber auch nicht ausgeschlossen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..