Ibrahimovic spekuliert mit Nationalteam-Comeback

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Fußball-Ikone Zlatan Ibrahimovic kehrt nach jahrelanger Pause womöglich in die schwedische Nationalmannschaft zurück.

Die Spekulationen über eine Rückkehr des Stürmers nahmen wegen seinen Leistungen bei AC Milan und Aussagen in einem Interview zuletzt zu. Nun zeigt sich auch Nationaltrainer Janne Andersson erstmals offen für diese Möglichkeit, wie schwedische Medien am Mittwoch berichten.

Ibrahimovic wurde am Dienstag zum zwölften Mal als Schwedens Fußballer des Jahres ausgezeichnet. "Ja, ich vermisse die Nationalmannschaft. Das ist kein Geheimnis", sagte er gegenüber der Zeitung "Aftonbladet".

Der 39-Jährige ist seit der EM 2016 nicht mehr für Schweden aufgelaufen. Zuvor hat er für sein Land in 116 A-Länderspielen 62 Tore erzielt und ist damit schwedischer Rekordtorschütze. Die Skandinavier sind im kommenden Jahr bei der EM-Endrunde im Einsatz.

Andersson hatte sich auf ein Comeback des Stars angesprochen bisher eher reserviert gezeigt. Nun meinte er: "Er muss selbst wissen, ob er es wirklich will. Wenn das der Fall ist, muss ich entscheiden."

Mit dem AC Milan ist Ibrahimovic in der italienischen Serie A nach acht Runden aktuell Spitzenreiter. Der Schwede führt mit 10 erzielten Treffern auch die Torschützenliste vor Cristiano Ronaldo (8 Tore) an.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Junuzovic-Tor gegen Rapid für FIFA Puskas Award nominiert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare