Kolvidsson hat Teamchef-Job

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Helgi Kolvidsson ist neuer Teamchef Liechtensteins. Der Isländer übernimmt den Job mit sofortiger Wirkung vom Steirer Rene Pauritsch, der nach einer Ämtertrennung künftig nur noch als Technischer Leiter des Verbands fungiert.

Kolvidsson unterschreibt einen Vertrag für zwei Jahre. Der 47-Jährige war zuletzt zwei Jahre lang Co-Trainer Islands und davor in Österreich bei der SV Ried, dem SC Wiener Neustadt und Austria Lustenau tätig.

Liechtenstein trifft in der EM-Qualifikation auf Italien, Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Finnland und Armenien.

"Island hat sich in seiner Zeit in die Herzen der Fussballfans gespielt. Wir freuen uns, dass er seine Erfahrungen nun auch in Liechtenstein miteinbringt", sagt Pauritsch, der seit Oktober 2012 als Nationaltrainer im Amt war.

Kolvidsson erklärt: "Als die Anfrage vom Liechtensteiner Fußballverband kam, habe ich mich sehr gefreut. Ich sehe großes Potenzial in der Liechtensteiner Nationalmannschaft und hoffe, dass ich sie durch meine Inputs einen grossen Schritt vorwärtsbringe."




Textquelle: © LAOLA1.at

Manchester United feuert Coach Jose Mourinho

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare