Frank de Boer neuer niederländischer Teamchef

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die niederländische Nationalmannschaft wird künftig von Frank de Boer betreut.

Der frühere Weltklasse-Verteidiger tritt die Nachfolge von Ronald Koeman an, wie der niederländische Verband (KNVB) am Mittwoch mitteilte.

Der 50-jährige De Boer hat sich mit dem KNVB demnach auf einen für zwei Jahre gültigen Vertrag geeinigt. Die Niederlande treffen bei der EM-Endrunde im kommenden Jahr in der Gruppe auch auf Österreich.

De Boer, der als Nationalspieler auf 112 Einsätze für "Oranje" kam, war zuletzt in den USA bei Atlanta United tätig, wurde dort wegen ausbleibender Erfolge aber entlassen.

Seine erfolgreichste Zeit als Trainer hatte der Ex-Profi bei seinem Heimatclub Ajax Amsterdam, den er von 2011 bis 2014 zu vier Meisterschaften in Serie führte. Als Spieler war De Boer für Ajax, den FC Barcelona, Galatasaray Istanbul und die Glasgow Rangers tätig.

"Neben dem Posten des Ministerpräsidenten ist das vielleicht die wichtigste Funktion in den Niederlanden", hatte De Boer zuletzt zu einer möglichen Tätigkeit als Bondscoach gesagt. Beim Start der Nations League war der bisherige Co-Trainer Dwight Lodeweges für die Elftal verantwortlich. Koeman war zuvor zum FC Barcelona gewechselt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Profi-Vertrag für Austria-Youngster Muharem Huskovic

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare