DFB-Team sichert sich Gruppensieg vor Niederlande

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die deutsche Nationalmannschaft schließt die EM-Qualifikation mit einem 6:1-Heimkantersieg gegen Nordirland ab und sichert sich den Sieg in Gruppe C vor den Niederlanden.

Die Auswahl von Jogi Löw, die bereits vor diesem Spieltag für die EURO 2020 qualifiziert war, gerät gegen die Nordiren früh in Rückstand (7.). Serge Gnabry (19.) und Leon Goretzka (43.) drehen die Partie aber noch vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel macht Gnabry mit zwei weiteren Treffern noch einen Triple-Pack perfekt (47., 60.). Goretzka mit seinem zweiten Treffer ab (73.) und Julian Brandt (91.) runden den Kantersieg ab.

Die Deutschen setzen sich in der Gruppe C am Ende mit zwei Punkten vor den Niederlanden durch, die ihre Pflicht mit einem 5:0-Heimsieg gegen Estland erfüllen. Liverpool-Legionär Georginio Wijnaldum bringt die Hausherren per Kopf früh in Führung (6.), Nathan Ake erhöht in Amsterdam ebenfalls per Kopf auf 2:0 (19.).

Wijnaldum macht mit zwei weiteren Treffern seinen Triple-Pack perfekt (66., 79.), Myron Boadu schließt den Torreigen mit dem 5:0 (87.) ab.

Damit sind die Deutschen als Gruppenerste bei der Auslosung der EM-Gruppen am 30. November in Bukarest gesetzt. Den Gruppen-Zweiten drohen richtige Hammergruppen.

Deutschland beendet die Gruppe mit 21 Punkten vor Niederlande (19), Nordirland (13), Weißrussland (4) und Estland (1).

Tabelle>>>>

Spielplan>>>>

Textquelle: © LAOLA1.at

WAC: Mögliche Nachfolge-Kandidaten von Coach Struber

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare