Last-Minute-Pleite für Israel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Slowenien feiert in der ÖFB-Gruppe-G der EM-Qualifikation einen späten 3:2-Heimerfolg gegen Israel.

Die Gastgeber gehen in Ljubljana kurz vor der Pause durch Verbic in Führung (43.), doch der Mannschaft von ÖFB-Rekordspieler Andreas Herzog gelingt nach dem Seitenwechsel zunächst der Turnaround. Natcho sorgt für den Ausgleich (50.), Zahavi schießt Israel nach Assist des kurz zuvor eingewechselten Dabbur in Front (63.).

Slowenien antwortet aber nur drei Minuten später mit dem 2:2 durch Bezjak (66.), in der Nachspielzeit fixiert erneut Verbic den Last-Minute-Sieg (91.)

WAC-Legionär Shon Weissman feiert bei den Israeli sein Teamdebüt. In der 61. Minute wird der Stürmer ausgewechselt.

Im zweiten Spiel geht das Heimteam leer aus. Lettland kassiert gegen Nordmazedonien eine 0:2-Niederlage. Die Partie ist bereits nach der Anfangsphase entschieden. Zunächst bringt Pandev die Gäste in Front (14.), nur drei Minuten später macht Bardhi alles klar (17.).

Polen (13 Punkte) führt die Gruppe vor Slowenien (11) an, danach folgen Österreich (10), Israel (8), Nordmazedonien (8) und Lettland (0).

Spielplan EM-Qualifikation >>>

Tabellen EM-Qualifikation >>>

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Hacker/Nationalstadion? "In dieser Liga spielt Österreich nicht"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare