EURO 2021: Ein möglicher ÖFB-Gegner weniger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Weißrussland muss seinen Traum vom Erreichen der Fußball-Europameisterschaft 2021 begraben.

Die Weißrussen unterliegen Georgien im Playoff-Halbfinale um die letzten EM-Tickets auswärts mit 0:1. Den entscheidenden Treffer besorgt Tornike Okriashvili bereits in der 7. Minute per Elfmeter. Sturm-Profi Otar Kiteishvili ist bei Georgien bis zur 65. Minute im Einsatz.

Somit begenzt sich die Anzahl der möglichen Gruppengegner der ÖFB-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft im kommenden Jahr auf zwei Gegner. Neben Georgien käme auch noch Nordmazedonien, das den Kosovo 2:1 schlägt (Mehr dazu >>>), in Frage.

Das Playoff-Finale der beiden Teams findet am 12. November in Georgien statt.

Textquelle: © LAOLA1.at

French Open: Sofia Kenin und Iga Swiatek bestreiten Damen-Finale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare