VIDEO: Forsberg erzielt zweitschnellstes EM-Tor

Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

 

Emil Forsberg hat am Mittwoch das zweitschnellste Tor der EM-Geschichte erzielt.

Gegen Polen traf der Mittelfeldspieler des deutschen Bundesligisten RB Leipzig bereits nach 82 Sekunden und liegt damit nur hinter dem Russen Dimitri Kirichenko, der 2004 gegen Griechenland (2:1) nach 67 Sekunden traf. Für Forsberg war es nach dem Siegtreffer beim 1:0 gegen die Slowakei bereits das zweite Turniertor bei dem paneuropäischen Wettbewerb.

Der Schwede verdrängte damit RB-Mannschaftskollege Yussuf Poulsen aus Dänemark, der vor knapp einer Woche gegen Belgien (1:2) nach 99 Sekunden für den damals zweitschnellsten Treffer der EM-Geschichte gesorgt hatte.

Übersicht der sieben schnellsten EM-Tore nach Angaben der UEFA:

Torschütze Zeit Spiel/Endstand Jahr
Dmitri Kiritschenko 1:07 Minuten Russland-Griechenland/2:1 2004
Emil Forsberg 1:22 Minuten Schweden-Polen 2021
Yussuf Poulsen 1:39 Minuten Dänemark-Belgien/1:2 2021
Robert Lewandowski 1:40 Minuten Polen-Portugal/3:5 i.E. 2016
Robbie Brady 2:00 Minuten Irland-Frankreich/1:2 2016
Sergey Aleinikov 2:07 Minuten Sowjetunion-England/3:1 1988
Alan Shearer 2:14 Minuten England-Deutschland/5:6 i.E. 1996

Das zweitschnellste EM-Tor von Forsberg im VIDEO:

Weitere Videos


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..