Argentinien befördert Lionel Scaloni zum Teamchef

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der argentinische Fußballverband (AFA) befördert Interimscoach Lionel Scaloni zum Teamchef der argentinischen Fußballnationalmannschaft.

Der Verband will dem 40-Jährigen einen Vertrag bis zur Copa America 2019 in Brasilien anbieten (14. Juni bis 7. Juli). "Wir haben Lionel Scalonis Arbeit gesehen und werden ihn deshalb fragen, ob er bis zur Copa America weitermacht", teilt Claudio Tapia, Präsident der AFA, über soziale Medien mit.

Scaloni ist seit dem enttäuschenden WM-Aus 2018 eigentlich bloß als Übergangslösung gehandelt worden. Der frühere Verteidiger wusste bei seinen sechs Freundschaftsspielen auf der Trainerbank allerdings zu überzeugen.

Vier von sechs Spielen konnten gewonnen werden, einmal spielte man unentschieden und nur ein einziges Mal musste man sich geschlagen geben (0:1 gegen Brasilien).

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg - Leipzig: Werner erklärt Mittelfinger vs. Walke

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare