Youth League: "Jung-Bullen" wollen Coup landen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für die U19-Auswahl von Meister RB Salzburg wird es im Playoff der UEFA Youth League am Mittwoch ernst!

Bei Titelverteidiger FC Porto kämpfen die von Trainer Frank Kramer betreuten "Jung-Bullen" um den Aufstieg in das Achtelfinale. Dabei verbindet beide Nachwuchs-Mannschaften eine ganze spezielle Geschichte.

Nach dem Titelgewinn 2017 ging Salzburgs Rekord-Serie von 14 Siegen in Folge ausgerechnet Mitte Februar 2018 mit einer 1:3-Niederlage im Achtelfinale in Porto zu Ende.

Nun wollen die jungen Salzburger den Lauf der Portugiesen, die bereits elf Partien (davon zehn Siege) ungeschlagen sind, beenden und den Titelverteidiger im Estadio Luis Filipe Menezes aus dem Bewerb werfen. Der Sieger des Duells steht im Achtelfinale.

U19-Trainer Frank Kramer: "Brauchen Top-Leistung, um aufzusteigen!"

"Gegen den Titelverteidiger zu spielen, wird für uns alle eine große Herausforderung sein. Wenn wir uns durchsetzen wollen, müssen wir eine Topleistung abrufen", betonte Kramer vor dem Abflug nach Portugal.

Salzburgs Coach weiter: "Porto ist eine sehr bewegliche und ballsichere Mannschaft. Wir müssen versuchen, sie rechtzeitig und konsequent mit der nötigen Intensität zu bearbeiten."

Die Salzburger reisten am Dienstvormittag nach zuletzt zwei Auswärts-Siegen in Serie in der UEFA Youth League nach Porto. Das Abschlusstraining findet um 17:45 Uhr Ortszeit in der dort ansässigen Akademie statt.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm "Sabine" richtet Schäden am Dach des Altach-Stadions an

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare