Sturm besiegt Rapid in rassiger Partie

Sturm besiegt Rapid in rassiger Partie Foto: © GEPA
 

Ein mitreißendes Spiel zum Abschluss der 9. Bundesliga-Runde endet mit einem deutlichen 3:0-Sieg von Sturm Graz beim SK Rapid. Die Treffer für die Grazer erzielen Kelvin Yeboah (38.), Jon Gorenc-Stankovic (71.) und Joker Ivan Ljubic in der Schlussphase (82.).

In einer extrem temporeichen Begegnung hat Fountas die erste gute Chance für Rapid, sein Schuss geht knapp am langen Eck vorbei (10.). Auf der Gegenseite bringt Jäger einen Kopfball nicht aufs Tor (12.). In der 26. Minute zappelt der Ball erstmals im Netz, Aiwu steht bei seinem Kopfballtreffer aber im Abseits.

Besser machen es die Grazer, Yeboah steht bei einem Pass zwar im Abseits, lässt diesen aber laufen und so taucht der durchstartende Kiteishvili frei vor Rapid-Goalie Gartler auf. Der Georgier behält die Ruhe, legt quer und Yeboah vollendet ins leere Tor (38.).

Nach der Pause drängt Rapid auf den Ausgleich, Grüll (54.) und vor allem Fountas (62.), der den Ball aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringt, vergeben die besten Gelegenheiten. Sturm verteidigt auch in dieser Phase konzentriert, Stankovic steigt schließlich nach einer Ecke unwiderstehlich hoch und erhöht die Führung (71.), Ljubic macht nach einem sehenswerten Konter in der Schlussphase alles klar (82.).

In der Tabelle festigt Sturm Rang zwei (20 Punkte), Rapid liegt nach neun Spielen nur auf dem enttäuschenden elften Rang (8).

Tabelle der ADMIRAL Bundesliga >>>

Spielplan/Ergebnisse der ADMIRAL Bundesliga >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..