WAC-Sieg beim Einstand von Ferdinand Feldhofer

 

Ferdinand Feldhofer darf sich über ein geglücktes Debüt als Bundesliga-Trainer freuen.

Der Neo-Coach des Wolfsberger AC feiert mit den Kärntnern einen 3:0-Heimsieg gegen den TSV Hartberg, bei dem sein früherer Sturm-Weggefährte Markus Schopp als Übungsleiter fungiert.

Im Duell der beiden Trainer-Freunde kann der WAC seine Überlegenheit erst zu Beginn der zweiten Halbzeit auch in Tore ummünzen - und zwar per Doppelschlag.

Erst bricht in Minute 48 Michael Novak nach Zuspiel von Neuzugang Milos Jojic per Weitschuss ins lange Eck den Bann, nur kurz nach dem Wiederanpfiff bugsiert Goalgetter Shon Weissman (49.) den Ball nach Flanke von Michael Liendl per Knie ins Tor.

Weissman jubelt in Minute 82 über einen Doppelpack, nachdem Jojic perfekt auf den Stürmer durchsteckt.

Wolfsberg hält damit nach 19 Runden bei 34 Punkten und übernimmt zumindest bis Sonntag den dritten Tabellenplatz. Die Qualifikation für die Meister-Runde ist mit diesem Sieg fix. Hartberg hält weiter bei 28 Zählern und ist Sechster.

Spielplan und Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

WAC dominiert von Beginn an

Der WAC kompensierte den Abgang der drei Leistungsträger Michael Sollbauer, Anderson Niangbo und Marcel Ritzmaier durchaus erfolgreich.

Mit den Neuzugängen Milos Jojic, Miguel Vieira und Cheikhou Dieng dominierte man das Geschehen vor rund 3.500 Zuschauern in der Lavanttal-Arena von Beginn an.

Zwar prüfte Dario Tadic WAC-Goalie Alexander Kofler schon in der zweiten Minute, dann aber übernahmen die Hausherren. Torhüter Rene Swete wurde von Michael Liendl (10.), Lukas Schmitz (27.) und Jojic (39.) gefordert, ein gefährlicher Weissman-Volley ging über das Tor (43.).

Schöne Jojic-Vorlage

Die vergebenen Chancen sollten sich in diesem Fall nicht rächen, kurz nach Wiederbeginn erzwang der WAC die Vorentscheidung.

Beiden Treffern gingen allerdings unpräzise Defensivaktionen der Hartberger voraus, die sich vom Rückstand nicht mehr erholten.

Das Bemühen bei den Steirern war zu sehen, richtig gefährliche Aktionen brachte die Elf von Markus Schopp aber keine mehr zustande. Im Finish baute dann Weissman seine Führung in der Torschützenliste auf 19 aus, der Israeli traf nach einem Konter und Jojic-Assist.

Die besten Bilder der 19. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 23 | © GEPA

SCR Altach - FK Austria Wien 2:2

Bild 2 von 23 | © GEPA
Bild 3 von 23 | © GEPA
Bild 4 von 23 | © GEPA
Bild 5 von 23 | © GEPA
Bild 6 von 23 | © GEPA
Bild 7 von 23 | © GEPA
Bild 8 von 23 | © GEPA
Bild 9 von 23 | © GEPA
Bild 10 von 23 | © GEPA
Bild 11 von 23 | © GEPA
Bild 12 von 23 | © GEPA

Wolfsberger AC - TSV Hartberg 3:0

Bild 13 von 23 | © GEPA
Bild 14 von 23 | © GEPA
Bild 15 von 23 | © GEPA
Bild 16 von 23 | © GEPA
Bild 17 von 23 | © GEPA
Bild 18 von 23 | © GEPA
Bild 19 von 23 | © GEPA
Bild 20 von 23 | © GEPA
Bild 21 von 23 | © GEPA
Bild 22 von 23 | © GEPA
Bild 23 von 23 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Bundesliga: LASK schockt Salzburg zum Frühjahrsstart

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare