Lukas Grgic: LASK blitzt bei WSG Tirol ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Rückschlag für den LASK in Sachen Kaderplanung. Seit Wochen buhlen die Linzer um die Dienste von Lukas Grgic, doch WSG Tirol hat sich nun endgültig entschieden, den defensiven Mittelfeldspieler nicht ziehen zu lassen.

Zum einen weil wir mit ihm einen Österreicher verlieren würden. Zum anderen weil wir mit Svoboda nur mehr einen weiteren Mann auf dieser Position haben. Was tun wir, wenn sich einer verletzt oder gesperrt ist? Wir brauchen drei Leute im defensiven Mittelfeld", erklärt Stefan Köck, Sportchef der Wattener, im "Kurier".

Der 24-jährige Oberösterreicher ist im Sommer von der SV Ried zu den Tirolern gekommen und hat dort bisher 18 Pflichtspiele absolviert.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Gerüchte um Abgang von Alon Turgeman bei der Wiener Austria

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare