SV Ried holt wohl Wacker-Angreifer Eler

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die SV Ried offenbarte im Herbst immer wieder Abschlussprobleme. Nun sind die Innviertler anscheinend auf ihrer Suche nach einem Goalgetter fündig geworden.

Wie die "OÖ Nachrichten" berichten, soll Patrik Eler, der aktuell von seinem Stammverein AS Nancy an seinen Ex-Klub Wacker Innsbruck ausgeliehen ist, kurz vor einem Engagement bei der SV Ried stehen.

Der 27-jährige Slowene soll demnach seine Zelte in Tirol abbrechen und leihweise nach Oberösterreich übersiedeln. Der Berater von Eler geht von einem baldigen Abschluss des Deals aus.

"Wird klappen"

Lino Heiduck, Geschäftsführer von Elers Beraterfirma "Connexion", bestätigt gegenüber den "OÖ Nachrichten" den aktuellen Stand der Verhandlungen. "Es gibt seit längerem Gespräche mit der SV Ried und ich glaube, dass ein Wechsel nach Ried für Patrik Eler ein guter Schritt wäre", wird Heiduck zitiert.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Vom AS Nancy, wohin Eler nach seiner starken Saison 2016/17 (24 Tore für Wacker in 32 Spielen) wechselte, gibt es grünes Licht für den Deal. Dort spielt der Slowene keine Rolle mehr in den Planungen.

"Es gibt auch andere Interessenten aus der Bundesliga, aber ich gehe davon aus, dass der Transfer ins Innviertel klappen wird", so Heiduck.

Auch in Innsbruck fand Eler zuletzt nicht zurück in die Spur und musste meist Routinier Zlatko Dedic den Vortritt im Sturmzentrum lassen.

Die SV Ried hat sich zuletzt bereits mit Regionalliga-Torjäger Marco Grüll offensiv verstärkt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wacker Innsbrucks Dominik Baumgartner zum VfL Bochum

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare