WAC holt Verteidiger von Wacker

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Wolfsberger AC gibt am Dienstag die Verpflichtung eines neuen Verteidigers bekannt.

Wie die Kärntner mitteilen, wechselt Stefan Peric von Absteiger FC Wacker Innsbruck zum Europa-League-Teilnehmer. Der 22-jährige Verteidiger unterschreibt einen Vertrag über zwei Jahre bis 2021 mit Option auf ein weiteres Jahr. Peric durchlief von 2010 bis 2015 die Akademie des FC Red Bull Salzburg und spielte daraufhin für drei Jahre in der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart.

In der vergangenen Saison stand Peric bei den Innsbruckern unter Vertrag, konnte jedoch - auch aufgrund eines Sehnenrisses im April 2019 - nur sieben Bundesliga-Spiele absolvieren.

"Stefan ist ein sehr interessanter junger Spieler mit viel Potenzial und nun bereit für den nächsten wichtigen Schritt in seiner Karriere", erklärt Neo-Cheftrainer Gerhard Struber.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Herzlich willkommen, Stefan Perić! ✍️ Der RZ Pellets WAC gibt die Verpflichtung von Stefan Perić bekannt. Der 22-jährige Verteidiger durchlief die Akademie von FC Red Bull Salzburg, wechselte 2015 zum VfB Stuttgart und in der letzten Saison schnürte er für den FC Wacker Innsbruck seine Schuhe. Von der U16 bis zur U21 spielte er für alle Nachwuchsnationalteams von Österreich. Stefan Perić unterschreibt einen Vertrag über zwei Jahre + Option auf ein weiteres Jahr bei den Wölfen. ⚫️⚪️???? Cheftrainer Struber: „Stefan ist ein sehr interessanter junger Spieler mit viel Potential und nun bereit für den nächsten wichtigen Schritt in seiner Karriere.“

Ein Beitrag geteilt von wolfsbergerac (@wolfsbergerac) am

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Abgang von Boli Bolingoli so gut wie fix

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare