Ried schnappt sich Lafnitz-Profi

Ried schnappt sich Lafnitz-Profi Foto: © SV Ried
 

Bei der SV Ried geht es Schlag auf Schlag. Die Innviertler präsentieren mit Milos Jovicic den nächsten Neuzugang. Der 26-Jährige kommt ablösefrei vom SV Lafnitz ins Innviertel, wo er einen Zweijahres-Vertrag unterschreibt.

Der Serbe wurde beim SK Rapid ausgebildet, kickte danach in Ebreichsdorf, Traiskirchen und Wiener Neustadt, ehe er vor zwei Jahren nach Lafnitz wechselte. Der Innenverteidiger hat 49 Pflichtspiele für die Steirer absolviert.

Chefcoach Andreas Heraf sagt: "Milos Jovicic ist mittlerweile ein sehr erfahrener Spieler und mit seinen 26 Jahren im besten Fußballalter. Es zeichnet ihn aus, dass er extrem ehrgeizig und hungrig ist und dem Fußball alles unterordnet. Spieler mit so einem Charakter brauchen wir. Er ist ein Innenverteidiger, der sehr zweikampf- und kopfballstark ist und auch in der Spieleröffnung sehr gut ist. Milos Jovicic passt vom Profil super zu uns."

"Die SV Ried ist ein Verein mit großer Tradition. Es war absolut mein Wunschverein, mit dem ich viel erreichen kann. Ich glaube, dass ich gut zur Spielweise von Cheftrainer Andreas Heraf passe. Ich will jetzt so schnell wie möglich reinkommen, meine Leistung abrufen und zeigen, was ich draufhabe", so der Kicker.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..