Kreissl: "Brauchen die Unterstützung weiter!"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Durch den 2:1-Sieg bei Rapid scheint Sturm ein kurzes Tief in der Herbstsaison überwunden zu haben.

Damit man gegen die Admira (Mittwoch, 20:30 Uhr) an die Leistung in Hütteldorf anschließen kann, brauche es vor allem wieder die Unterstützung von den Rängen, meint Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl.

"Es war eine Sensation, wie uns unsere Fans vorm Rapid-Spiel verabschiedet und im Match unterstützt haben. Danke, das war eine Riesenmotivation!", so der 42-Jährige in der "Krone".

Nachsatz: "Aber wenn wir ganz vorne überwintern wollen, brauchen wir die Unterstützung weiter!"

Bisher laufe der Vorverkauf für die Partie, wohl auch aufgrund des Spieltermins unter der Woche, schleppend. Etwas mehr als 7.200 Tickets sollen bisher verkauft worden sein.

Schmerböck warnt vor Admira

Den Spielern ist ein sofortiger Wettkampfeinsatz jedenfalls weitaus lieber als ein Training. "Natürlich sind englische Wochen anstrengend. Aber jeder Fußballer spielt lieber, als dass er trainiert", sagt Marc-Andre Schmerböck in der "Kleinen Zeitung".

Wie gegen Rapid hat er auch gegen die Admira schon zwei Mal getroffen. "Ich muss am Mittwoch wohl nachlegen", schmunzelt der Mittelfeldspieler, der aber vor der Admira, die mit dem Sieg in Salzburg aufzeigen konnte, warnt:

"Sie werden mehr Selbstvertrauen haben. Ich glaube aber, dass wir die bessere Mannschaft sind."

VIDEO: Die Highlights vom Sturm-Sieg bei Rapid


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare