Sturm unterliegt Maribor im Test

Aufmacherbild
 

Am Tag nach dem freundschaftlichen Länderspiel nutzt auch der SK Sturm Graz das Wochenende für einen österreichisch-slowenischen Vergleich in Gleinstätten. Die Grazer unterliegen dem von Darko Milanic trainierten Meister aus dem südlichen Nachbarland, NK Maribor, 1:2 (1:2).

Nach 13 Minuten trifft Edomwonyi nach Vorarbeit von Alar zur Führung, aber ein Freistoß von Valon (33.) und Damjan (37.) drehen das Spiel binnen weniger Momente noch in der ersten Halbzeit.

Nach Seitenwechsel kommt unter anderem Michael John Lema, der vor kurzem einen Profi-Vertrag unterschrieb, zum Einsatz (ab der 71. Minute). Tore fallen aber keine mehr - der vermeintliche Ausgleich von Schubert wird wegen eines Eze-Fouls nicht gegeben (80.).

"Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden. Es war physisch das, was ich mir erwartet habe gegen einen stabilen Gegner. Wir haben Maribor über 90 Minuten dominiert. Leider haben wir aus unseren Chancen zu wenig gemacht. Es war ein gelungener Test von unserer Seite. Das Ergebnis ist ausbaufähig", bilanziert Sturm-Trainer Vogel.

Sturm spielte mit: Schützenauer (46. Ehmann); Koch (71. Filip), Schoissengeyr, Schulz (46. Puchegger), Schrammel; Röcher (59. Schmerböck), Potzmann (71. Fadinger), Jeggo, Jantscher (71. Lema); Edomwonyi (59. Eze), Alar (59. Schubert)


Textquelle: © LAOLA1.at

Erste-Liga-Klub Wr. Neustadt blamiert Rapid im Testspiel

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare