Sturm Graz: Es läuft auf Roman Mählich hinaus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Rennen um den Trainer-Job beim SK Sturm Graz dürfte mit einem Favoritensieg enden.

Laut "Kleine Zeitung" soll Roman Mählich den steirischen Traditionsverein nach dem Samstags-Spiel gegen den SKN St. Pölten (Wett-Quoten) offiziell übernehmen und somit die Nachfolge von Heiko Vogel antreten.

Die Vorstellung des 47-Jährigen, der von 1995 bis 2003 für die "Blackies" aktiv war, soll "zeitnah, am ehesten am Montag" über die Bühne gehen.

Gegen St. Pölten wird bekanntlich Interimstrainer Günther Neukirchner Sturm betreuen. Bei seinem Medientermin am Donnerstag geizte das Vereins-Urgestein nicht mit Motivations-Sprüchen.

Vogel wiederum weilte am Donnerstag gemeinsam mit dem ebenfalls vom Dienst freigestellten Spielanalytiker Patrick Dippel im Trainingszentrum in Messendorf, um sich von seinen bisherigen Schützlingen zu verabschieden.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

"Ich wünsche der Mannschaft alles Gute und hoffe, dass sich die Jungs jetzt endlich belohnen. Das schönste Geschenk, das sie mir machen könnten, wäre, wenn sie jetzt eine Siegesserie starten würden. Ich glaube fest daran", wiederholt der Deutsche seine Hoffnung.

Textquelle: © LAOLA1.at

Offiziell: WAC-Trainer Ilzer verlängert bis 2020

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare