Sturm: Zulechner will noch einen Saisoneinsatz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Gerade als Philipp Zulechner vergangenen Herbst auf einem guten Weg war, sich einen festen Platz in der Elf des SK Sturm zu erarbeiten, warf ihn eine Staphylokokken-Infektion aus der Bahn.

Seit mittlerweile vier Monaten arbeitet der 28-Jährige an seinem Comeback. Derzeit pendelt der Offensivmann zwischen Graz und Salzburg hin und her, um neben den individuellen Trainings auch Therapie-Einheiten zu absolvieren.

Dort liegt der Fokus auf der Muskulatur und dem Ziel, dass der Bewegungsapparat wieder ohne Einschränkungen funktioniert. Mittlerweile denkt Zulechner wieder an ein Comeback auf dem Platz.

"Mein Ziel ist es, zumindest ein weiteres Saisonspiel zu absolvieren. Wenn sich der Zustand weiter so verbessert wie zuletzt, denke ich, dass das möglich ist. Wann ich wieder mit der Mannschaft trainieren kann, ist allerdings noch nicht vorherzusehen. Man muss wirklich von Tag zu Tag schauen, ich will kein Datum nennen, das ich dann möglicherweise nicht einhalten kann", sagt er auf der Sturm-Website.

"Ich will zurück auf den Platz!"

Trotz der langen Ausfallzeit lässt er sich auf seinem Weg zurück nicht beirren: "Obwohl das eine lange Zeit ist und ich am liebsten heute schon wieder spielen möchte, hat es mich psychisch Gott sei Dank nicht allzu sehr mitgenommen."

Die ständigen Therapie-Termine hat er aber satt: "Mittlerweile wird es ein bisschen anstrengend, denn: Ich will wieder zurück auf den Platz!"

VIDEO: Zulechners bislang letztes Sturm-Tor in Altach (ab Minute 03:20)

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Wechsel von Schaub zu Köln wird konkreter

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare