Sturm vermeldet Rückkehr von Verteidiger Avlonitis

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Sturm kann ab Sommer einen alten Bekannten in seinen Reihen begrüßen.

Die Schwarz-Weißen holen Verteidiger Anastasios Avlonitis zurück nach Graz. Der 28-Jährige spielte bereits im Frühjahr 2016 - damals als Leihgabe von Olympiakos Piräus - in der Steiermark.

Zuletzt stand der 1,90m große Innenverteidiger bei Panathinaikos Athen unter Vertrag. Dort hat er seinen Vertrag aufgelöst und bei Sturm einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben.

"Wir wollten Tasos schon im Jahr 2016 beim SK Sturm behalten. Umso erfreuter sind wir, dass es nun mit dem Transfer geklappt hat. Er ist ein extrem kompletter und routinierter Innenverteidiger, der seine Qualitäten beim SK Sturm schon nachhaltig unter Beweis gestellt hat und charakterlich hervorragend in unser Team passt", sagt Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl.

Vogel: "Avlonitis macht Kopfballspiel noch besser"

"Mit ihm gewinnen wir weiter an Qualität in unserer Innenverteidigung. Mit seiner Größe wird er auch unser Kopfballspiel noch besser machen. Ich freue mich, kommende Saison mit ihm zu arbeiten", fügt Cheftrainer Heiko Vogel hinzu.

Der Rückkehrer freut sich bereits auf sein Comeback: "Sturm ist sehr erfolgreich in den letzten beiden Jahren. Gerade in dieser Saison können sie mit dem zweiten Platz in der Liga und mit dem Einzug ins Cupfinale tolle Erfolge feiern. Genau da möchte ich auch in der neuen Saison anschließen. Graz ist eine wunderschöne Stadt und Sturm ein toller Verein."

Avlonitis ist nach Markus Lackner (Admira) der zweite Neuzugang bei Sturm für die kommende Saison. Bleiben soll hingegen Stürmer Bright Edomwonyi, der nur von Rizespor ausgeliehen wurde. Der Nigerianer fühlt sich in Graz wohl, ob ihn sein Stammverein ziehen lässt, ist offen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Mercedes-Krise? Toto Wolff sieht "eine neue Zeitrechnung"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare