Sturm: Maresic zieht es nach Deutschland

Sturm: Maresic zieht es nach Deutschland Foto: © GEPA
 

Der SK Sturm Graz muss im Sommer wohl sein derzeit größtes Talent ablösefrei ziehen lassen.

Dario Maresic macht im Interview mit der "Kleinen Zeitung" kein Geheimnis daraus, dass er nach dem Frühjahr den Sprung ins Ausland wagen will.

Durch starke Leistungen in der Herbstsaison ist der Marktwert des Innenverteidigers - laut Transfermarkt.at - innerhalb eines Jahres von 100.000 Euro auf rund 2,5 Millionen Euro gestiegen.

Aber er "hat noch lange nicht den Höhepunkt erreicht", sagt der 18-Jährige. Vor einem Wechsel hat er in Graz noch etwas vor: "Mit Sturm habe ich die Chance auf die Meisterschaft und auch im Cup sind wir noch dabei. Titel machen sich immer gut in einer Karriere."

"Ich will der beste Verteidiger der Welt werden"

Wo es den 18-Jährigen im Sommer hinführen wird? "In die deutsche Bundesliga. Das ist mein Ziel." Seit Dezember wird er von der Agentur Rogon betreut, die ihm auf dem Weg dorthin helfen soll.

Zuvor wurde Maresic von seinen beiden Brüdern gemanagt, die das aber nebenerwerblich taten. Angeblich exorbitante Forderungen, die den Eindruck erweckten, seine Familie möchte sich nur an einem Transfer von ihm bereichern, sorgten im Herbst für Schlagzeilen.

Der Sturm-Youngster, der im Herbst mit Hannover 96 in Verbindung gebracht wurde, kann mittlerweile darüber lachen: "Wir sind eine bodenständige Familie und werden es bleiben. Wir kommen eher aus ärmeren Verhältnissen, da zählt die Familie mehr als Geld", sagt er. Daher wird ihn seine Familie auch auf seinem Weg ins Ausland begleiten.

Damit er auch sein langfristiges Ziel erreichen kann: "Ich will der beste Verteidiger der Welt werden."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..