Slavia Prag schießt SKN St. Pölten ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für den spusu SKN St. Pölten setzt es in Laa an der Thaya eine klare Test-Niederlage: Tschechiens Meister Slavia Prag schlägt die Niederösterreicher 5:0.

Schon nach fünf Minuten steht es 2:0: Musa (1.) und Holes (85.) fackeln nicht lange, nach einer halben Stunde erhöht Zima (32.) auf 3:0.

Richtig schmerzahft wird es in der Schlussphase, als Slavia durch Malinsky (84.) und Karafiat (88.) noch auf den Endstand erhöht.

Bei St. Pölten kommt mit dem bisherigen Armenien-Legionär Tode Djakovic ein Testspieler zum Einsatz. Der 24-jährige Innenverteidiger ist bislang beim FC Lori Vanadzor engagiert gewesen.

"Es war der erwartet starke Gegner und ein guter Test für uns. Uns wurden die Grenzen aufgezeigt, auch wenn wir es Slavia bei den Toren zu leicht gemacht haben. Solche Fehler werden auf diesem Niveau bestraft. Dennoch wissen wir, wo wir ansetzen müssen", so Robert Ibertsberger.

Textquelle: © LAOLA1.at

SV Mattersburg gibt Bundesliga-Lizenz ab, WSG Tirol bleibt oben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare