Rapid: Kein Ersatz für Badji?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem Verkauf von Aliou Badji nach Ägypten hat der SK Rapid nicht vor, direkt in einen neuen Stürmer zu investieren.

Ein Ersatz für Badji ist "nicht unbedingt nötig", sagt Trainer Didi Kühbauer im "Kurier". "Natürlich schauen wir uns um, aber wir sind mit Fountas, Kitagawa und unseren Talenten gut aufgestellt." Außerdem sei auch Kelvin Arase eine gute Alternative, wenn mit zwei Stürmern gespielt werden soll.

"Wir würden im Winter nur einen neuen, zusätzlichen Stürmer holen, wenn wirklich alles passt", erklärt Kühbauer.

Für Badji, der vor knapp einem Jahr für eineinhalb Millionen aus Schweden von Djurgardens IF gekommen ist, soll Rapid laut "El Ahly.com" zwei Millionen kassiert haben.

LAOLA1 zeigt Rapids erstes Testspiel gegen den SC Wiener Neustadt am Samstag um 14 Uhr im LIVE-Stream >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski-Weltcup LIVE: Kombination am Lauberhorn in Wengen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare