Sicherheitsbedenken! Doch kein Hallencup in Graz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Freude über die Rückkehr des Grazer Hallencups währte offenbar nur kurz.

Das für Jänner geplante Turnier im neuen Raiffeisen Sportpark findet nun doch nicht statt, wie "Antenne Steiermark" berichtet. Obwohl aufgrund des Konfliktpotenzials schon auf eine Einladung des GAK verzichtet wurde, soll die Sicherheit nicht gewährleistet werden können.

Dem Bericht zufolge hätten sich nach Angaben des Veranstalters nach Bekanntwerden des Hallencup-Comebacks schon die ersten Fan-Gruppierungen formiert.

Diese Tatsache und die damit einhergehenden hohen Sicherheitskosten haben die Veranstalter dazu veranlasst, den Hallencup abzusagen. Es soll nun daran gearbeitet werden, ein Turnier für 2020 zu organisieren.

Ursprünglich hätten neben Rekordsieger SK Sturm auch die Bundesliga-Klubs TSV Hartberg und WAC am Hallencup teilnehmen sollen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Spielstil? Roman Mählich: "Sturm muss alles können"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare