Weissman? Das sagt Rapid-Sportdirektor Barisic

Weissman? Das sagt Rapid-Sportdirektor Barisic Foto: © getty
 

Was ist dran an einer möglichen Rückkehr von Ex-Bundesliga-Torschützenkönig Shon Weissman nach Österreich?

Der SK Rapid Wien soll sich laut Informationen von Peter Linden nämlich mit einer Verpflichtung des 25-jährigen Angreifers auseinandersetzen (Mehr dazu >>>).

Ob ein Wechsel von Shon Weissman nach Hütteldorf in diesem Sommer tatsächlich realisiert werden könne, blockt Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic am Sonntag vor dem Bundesliga-Spiel in Altach im Interview mit "Sky" gekonnt ab.

"Er ist ein Stürmer und wir haben doch einige in unserem Kader. Da würde sich vielleicht der Trainer freuen, aber die Spieler, die gerne auf dieser Position spielen würden eher weniger", weiß Barisic nicht, ob Weissman aktuell überhaupt Platz haben würde in der Mannschaft.

Die Qualität will ihm Barisic aber nicht absprechen. "Er ist ein guter Spieler, der bewiesen und gezeigt hat beim WAC, dass er sehr torgefährlich ist. Er hat eine sehr professionelle Einstellung und hat seinen Weg gemacht nach Spanien."

Weissman-Transfer auf Verkäufe angewiesen

Völlig ausschließen, will der Rapid-Sportdirektor einen Transfer aber auch nicht. Dafür bräuchte es aber gewisse Voraussetzungen - nämlich den Verkauf von Spielern.

"Das ist möglich. Wir haben natürlich Spieler, die auch Interesse geweckt haben von verschiedenen Klubs. Es ist aber trotzdem so, dass wir keinen Spieler verkaufen müssen. Unsere Spieler haben gewisse Preise, auf die wir auch bestehen. Was noch passieren wird bis zum Ende des Transferfensters, kann ich im Moment nicht sagen", so Barisic.

Shon Weissman wechselte vor einem Jahr für vier Millionen Euro vom Wolfsberger AC zu Real Valladolid. In der Vorsaison gelangen dem Israeli sieben Tore in 34 Pflichtspielen für den La-Liga-Klub. Im Jahr davor holte sich Weissman mit 30 Treffern im WAC-Trikot die Bundesliga-Torschützenkrone.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..