Salzburg-Torhüter Carlos Coronel steht vor Leihe

Salzburg-Torhüter Carlos Coronel steht vor Leihe Foto: © GEPA
 

Findet die Salzburger Torhüter-Rochade ihre Fortsetzung?

Wie Österreichs Serienmeister in einer Presseaussendung vor dem ÖFB-Cup-Spiel gegen die Wiener Austria (Samstag, ab 17:00 Uhr im LIVE-Ticker) mitteilt, steht der als Nummer zwei gesetzte Brasilianer Carlos Miguel Coronel nicht im Kader, da er sich aktuell in Transfergesprächen befindet.

Dabei soll eine Leihe innerhalb der Red-Bull-Mannschaften anstehen. Die Verhandlungen mit Gerhard Strubers New York Red Bulls sollen bereits weit fortgeschritten sein und kurz vor dem Abschluss stehen, berichtet "Salzburg24".

Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund hatte nach der Verpflichtung des Deutschen Nico Mantl bereits anklingen lassen, dass entweder Coronel oder Alexander Walke verliehen werden sollen, nun zieht es den 24-Jährigen zum bereits zweiten Mal in seiner Zeit an der Salzach in die MLS.

Bereits in der Saison 2018/19 wurde der 1,92 Meter große Torhüter zu Philadelphia Union, dem Ex-Klub von Neuverpflichtung Brenden Aaronson, verliehen.

In der laufenden Bundesliga-Spielzeit verbuchte Coronel einen Einsatz gegen die WSG Tirol (5:0-Sieg), seine Arbeitspapiere in der Mozartstadt laufen Ende Juni 2023 aus. Wie lange der 24-Jährige verliehen werden soll, ist bisher nicht bekannt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..