RB Salzburg: "Sind auch 'ne geile Mannschaft"

RB Salzburg: Foto: © GEPA
 

Die neue Saison in der Bundesliga wirft auch in Sachen Rivalität ihre Schatten voraus.

Nachdem Rapids Christoph Knasmüllner sein Team nach dem 2:1 in der Champions-League-Qualifikation am Dienstagabend gegen Sparta Prag als "richtig geile Truppe" bezeichnet hatte (Alle Infos >>>), wurden Salzburgs Akteure am Mittwoch von Journalisten nach ihrer Selbsteinschätzung gefragt.

"Wir sind auch 'ne richtig geile Mannschaft - vor allem mit viel Qualität", antwortet Trainer Matthias Jaissle. Verteidiger Maximilian Wöber sitzt am Podium nickend neben seinem Chef und meint: "Wer die geilere Mannschaft ist, wird man dann am Ende der Saison sehen."

Grundsätzlich hat der frühere Rapidler Wöber seinen Ex-Klub, Sturm und den LASK - also "die üblichen Verdächtigen" - als größte Konkurrenten im Titelkampf auf der Rechnung.

Am Ende nennt Wöber auch noch die Austria. "Ich glaube, man darf die Austria auch nicht unterschätzen. Die haben zwar einen Umbruch, aber es wird interessant, wie sich diese Mannschaft entwickelt."


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..