Rene Aufhauser denkt an Chefcoach-Rolle

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Seit fast fünf Jahren arbeitet Rene Aufhauser inzwischen schon als Assistenz-Trainer beim FC Red Bull Salzburg. Der 44-Jährige war schon "Co" von Thomas Letsch, Oscar Garcia, Marco Rose und nun Jesse Marsch.

"Ich habe viel von ihrer Arbeit gelernt und profitiert. Diese Erfahrungen sind ganz wichtig für meine weitere Zukunft", sagt der Steirer in den "SN".

Doch wann macht der ehemalige ÖFB-Teamspieler, die die UEFA-Pro-Lizenz längst in der Tasche hat, den nächsten Schritt? Sein Vertrag in der Mozartstadt läuft noch bis Sommer 2023. Im vergangenen Sommer habe es allerdings zwei konkrete Anfragen von anderen Klubs gegeben.

"Ich kann mir schon vorstellen, einmal eine Cheftrainer-Rolle zu übernehmen. Sowohl im In- als auch im Ausland", sagt der 58-fache Ex-ÖFB-Teamspieler Aufhauser, betont aber, aktuell den "tollen Weg, den wir eingeschlagen haben, noch mitgehen" zu wollen.

Das Ziel sei aber freilich, "einmal als Cheftrainer zu arbeiten".

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Zwarakonferenz: Die große Saisonvorschau der 2. Liga 2020/21

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare