Roland Daxl zum Ried-Präsidenten gewählt

Roland Daxl zum Ried-Präsidenten gewählt Foto: © GEPA
 

Roland Daxl ist der neue Präsident der SV Ried.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Oberösterreicher am Montag wurde der aktuelle Vorstand des Bundesliga-Klubs für die kommenden beiden Jahre bestätigt und Thomas Gahleitner zum Vize-Präsidenten ernannt.

"Ich möchte mich auch auf diesem Wege für die einstimmige Wahl des Vorstands bedanken. Der von uns eingeschlagene Weg wurde damit von unseren Mitgliedern bestätigt und goutiert. Unsere Mitglieder wissen unseren Verein in verantwortungsvollen Händen. Ich persönlich freue mich sehr über die Wahl zum Präsidenten der SV Guntamatic Ried. Es ist für mich eine große Ehre, nach einer längeren 'präsidentenlosen' Zeit die Nachfolge von Ehrenpräsident Hans Willminger antreten zu dürfen", so Daxl, der auch als Finanzvorstand fungiert.

Den Mitgliedern wurde laut Klubaussendung eine solide Finanzgebarung, die Neu-Ausrichtung der Organisation unter anderem mit einem hauptberuflichen Geschäftsführer, die neue Vereinsstruktur sowie die getätigten Investitionen präsentiert.

"Mein Dank geht an den gesamten Vorstand der SV Ried, der es mit enormem Zusammenhalt und hoher Intensität geschafft hat, den Verein durch die 2. Liga zu bringen und die SV Ried nach dem Wiederaufstieg noch breiter aufzustellen", erklärt SVR-Geschäftsführer Rainer Wöllinger. Durch die Wiederwahl des Vorstands sei auch in den kommenden beiden Jahren Kontinuität im Verein gewährleistet.

"Für uns war es auch sehr wichtig, dass wir die Funktion des Präsidenten besetzen konnten. Mit Roland Daxl haben wir jetzt wieder ein klares 'Gesicht nach außen'. Er ist ein mehr als würdiger Präsident. Ohne ihn wäre der Verein jetzt nicht in der positiven Situation, in der wir uns derzeit befinden", so Wöllinger.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..