Haaland: Verkauf würde alten Rekord pulverisieren

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

100 Millionen Euro!

Auf diese unglaubliche Summe soll sich laut eines Berichts von "ESPN" die von FC Red Bull Salzburg festgelegte Ablöse für Erling Haaland belaufen (Alle Infos). Jener junge Mann, der derzeit ganz Europa verzückt und verrückt macht.

Stimmt diese Zahl und kommt tatsächlich ein Klub, der so viel Geld für den 19-jährigen Goalgetter auf den Tisch legt, würde der Norweger den bisherigen Ablöserekord für einen Spieler aus der österreichischen Bundesliga pulverisieren.

Keita aktueller Rekord-Transfer

Aktueller Spitzenreiter ist Naby Keita. Der Mittelfeldakteur aus Guinea wechselte im Sommer 2016 für 29,75 Millionen Euro zu RB Leipzig. Der abgebende Verein: Salzburg.

Der Serienmeister hat sich in den letzten Jahren sowieso zum Transferkaiser entwickelt. Die "Bullen" stellen nicht nur die 15 teuersten Transfers der Bundesliga, sondern kassierten auch für jeden einzelnen einen zweistelligen Millionen-Betrag (Quelle: transfermarkt.at).

Rang Spieler Saison Abgebender Klub Aufnehmender Klub Ablöse (Euro)
1 Naby Keita (GIN) 16/17 RB Salzburg RB Leipzig 29,75 Mio.
2 Sadio Mane 14/15 RB Salzburg FC Southampton 23 Mio.
3 Amadou Haidara (MLI) 18/19 RB Salzburg RB Leipzig 23 Mio.
4 Duje Caleta-Car (CRO) 18/19 RB Salzburg Marseille 19 Mio.
5 Munas Dabbur (ISR) 19/20 RB Salzburg FC Sevilla 17 Mio.
6 Xaver Schlager (AUT) 19/20 RB Salzburg VfL Wolfsburg 15 Mio.
7 Jonathan Soriano (ESP) 16/17 RB Salzburg BJ Sinobo Guoan 15 Mio.
8 Stefan Lainer (AUT) 19/20 RB Salzburg Gladbach 12,5 Mio.
9 Diadie Samassekou (MLI) 19/20 RB Salzburg Hoffenheim 12 Mio.
10 Hannes Wolf (AUT) 19/20 RB Salzburg RB Leipzig 12 Mio.
11 Kevin Kampl (SLO) 14/15 RB Salzburg Dortmund 12 Mio.
12 Alan (BRA) 14/15 RB Salzburg GZ Evergrande 11,1 Mio.
13 Valentino Lazaro (AUT) 18/19 RB Salzburg Hertha BSC 10,5 Mio.
14 Martin Hinteregger (AUT) 16/17 RB Salzburg FC Augsburg 10,5 Mio.
15 Dayot Upamecano (FRA) 16/17 RB Salzburg RB Leipzig 10 Mio.

Sechs Ex-Rapidler in Top 30

Erst auf Rang 16 folgt der erste Spieler, der nicht aus der Mozartstadt gekauft wurde. Dabei handelt es sich um Maximilian Wöber, der Ende August 2017 für 8,10 Mio. Euro von Rapid zu Ajax Amsterdam übersiedelte.

Mit Robert Beric, Mert Müldür, Erwin Hoffer, Nikica Jelavic und Andreas Ivanschitz befinden sich noch fünf weitere Ex-Rapidler in den Top 30. Dazu gesellen sich auch drei ehemalige Kicker von der Wiener Austria. Der Rest: Allesamt Ex-Salzburger.

Rang Spieler Saison Abgebender Klub Aufnehmender Klub Ablöse (Euro)
16 Maximilian Wöber (AUT) 17/18 SK Rapid Ajax Amsterdam 8,1 Mio.
17 Wanderson (BRA) 17/18 RB Salzburg FK Krasnodar 8 Mio.
18 Valon Berisha (RKS) 18/19 RB Salzburg Lazio Rom 7,6 Mio.
19 Robert Beric (SLO) 15/16 SK Rapid St. Etienne 7,5 Mio.
20 Konrad Laimer (AUT) 17/18 RB Salzburg RB Leipzig 7 Mio.
21 Omer Damari (ISR) 14/15 FK Austria RB Leipzig 7 Mio.
22 Marc Janko (AUT) 10/11 RB Salzburg Twente Enschede 7 Mio.
23 Bernardo (BRA) 16/17 RB Salzburg RB Leipzig 6 Mio.
24 Mert Müldür (TUR) 19/20 SK Rapid US Sassuolo 5 Mio.
25 Erwin Hoffer (AUT) 09/10 SK Rapid SSC Napoli 5 Mio.
26 Nikica Jelavic (CRO) 10/11 SK Rapid Glasgow Rangers 4,9 Mio.
27 Nacer Barazite (NED) 11/12 FK Austria AS Monaco 4,5 Mio.
28 Dimitri Oberlin (SUI) 18/19 RB Salzburg FC Basel 4,1 Mio.
29 Andreas Ivanschitz (AUT) 05/06 SK Rapid RB Salzburg 4 Mio.
30 Olarenwaju Kayode (NIG) 17/18 FK Austria Manchester City 3,8 Mio.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Vorstand Peter Stöger Trainerkandidat bei Mainz 05

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare