Rapids Kelvin Arase unterstützt Bundesheer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bundesheer-Uniform statt Rapid-Trikot!

In Zeiten des Coronavirus bleiben auch die heimischen Fußballstars in den eigenen vier Wänden. Nicht aber Kelvin Arase, der seit Jänner als Grundwehrdiener tätig ist und aufgrund der aktuellen Krise wie viele andere Präsenzdiener einen Beitrag für das Gemeinwohl leisten.

Wie die „Grün-Weißen“ auf der vereinseigenen Homepage bekanntgeben, ist der 21-jährige Eigenbauspieler in einem großen Zentrallager des Handeskonzerns REWE in Wiener Neudorf im Einsatz. Zusätzlich spult Arase zuhause ein Trainingsprogramm ab, um sich für den Zeitpunkt des normalen Trainingsbetriebs fit zu halten.

In der aktuell unterbrochenen Spielzeit gelang dem U21-Teamspieler der endgültige Durchbruch bei den Hütteldorfern. Unter Trainer Didi Kühbauer zählt Arase zum Stammpersonal und steuerte in 19 Pflichtspielen drei Tore und fünf Assists bei. Ende Februar wurde der Vertrag des jungen Mittelfeldmanns bis Sommer 2022 verlängert.

Textquelle: © LAOLA1.at

VIDEO: Die schönsten Szenen der bisherigen Ligue-1-Saison

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare