Rapid verkündet internationalen Testspiel-Gegner

Rapid verkündet internationalen Testspiel-Gegner Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid befindet sich - abgesehen von ein paar U21-Teamspielern - nach dem Vizemeister-Titel in der Bundesliga im wohlverdienten Urlaub.

Die Planungen für die kommende Spielzeit werfen jedoch ihre Schatten voraus. Bereits am Montag, dem 14. Juni, versammelt Trainer Didi Kühbauer seine Spieler wieder zum Trainingsaufakt im Allianz Stadion, die beiden darauffolgenden Tage stehen im Zeichen der sportmedizinischen und leistungsdiagnostischen Tests. Zudem erfährt Rapid am 15. Juni den Gegner in der 2. Qualifikationsrunde für die Champions League (Europacup-Fahrplan der ÖFB-Klubs >>>).

Vom 26. Juni bis 3. Juli begibt sich der grün-weiße Tross ins Trainingslager nach Bad Tatzmannsdorf, wo derzeit auch das ÖFB-Team residiert.

Auch die ersten Testspieltermine stehen bereits fest. Rapid testet am Samstag, den 26. Juni um 17 Uhr beim SV Lafnitz und am 30. Juni beim SV Oberwart. Für den 3. Juli steht der Gegner noch nicht fest.

Als alljährliches Highlight wird am 10. Juli im Allianz Stadion auch ein internationales Testspiel bestritten. Dieses Jahr lädt sich Rapid den FC Kopenhagen nach Wien ein, um sich auf die ersten Pflichtspiele ab 16. bis 18. Juli (ÖFB-Cup) sowie 23. bis 25. Juli (Bundesliga) vorzubereiten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..