Rangnick: "RBS eines der besten Teams Europas"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die 2:3-Niederlage in der Europa League gegen RB Salzburg nagt noch immer an RB Leipzig - auch an Ralf Rangnick.

Um diese Pleite im Red-Bull-Duell jedoch richtig einzuordnen, stimmt der Coach auf einer Pressekonferenz eine Lobeshymne auf seinen Ex-Klub an.

"Salzburg ist für mich zur Zeit eine der besten Mannschaften in Europa. Sie haben letztes Jahr nicht nur Borussia Dortmund hochverdient ausgeschalten sondern auch Lazio Rom und noch ein paar richtig gute andere Mannschaften auf dem Weg ins Halbfinale der Euro League. Gegen die kann man verlieren."

"Es hat keinem Spieler Spaß gemacht, nicht nur mir nicht"

Die Leistung war gegen Salzburg unzufriedenstellend, auch wenn der österreichische Serienmeister Leipzig das Leben schwer machte.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

"Ich finde, dass vor allem die erste Halbzeit in diesem Spiel damals ernüchternd war. Und es hat keinem meiner Spieler Spaß gemacht, nicht nur mir nicht", erklärt Rangnick, der nach dem 1:1 bei Eintracht Frankfurt und dem 2:0 gegen den VfB Stuttgart jedoch zufrieden ist mit der Reaktion auf die Europa-League-Niederlage.

"Dass diese Jungs grundsätzlich eine richtig gute Mentalität haben, das wissen sie auch alle. Das sind ja ein paar nicht erst seit ein paar Tagen oder eine Saison da, sondern schon seit ein paar Jahren. Deshalb hatte ich da auch keine Zweifel an der Mentalität. Und die Reaktion war jetzt gut. Gemau da müssen wir jetzt einfach in den nächsten Spielen weitermachen."


Textquelle: © LAOLA1.at

Sabitzer stinksauer nach Leipzig-Pleite gegen Salzburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare