Stöger? Prohaska kritisiert Austria

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Dass Peter Stöger bei der Wiener Austria sein Comeback geben wird und den Posten des Sportvorstands übernehmen wird, soll nur mehr Formsache sein.

"Das ist die einzige Neuerwerbung, die für Aufsehen sorgt", meint Herbert Prohaska in der "Heute". Die FAK-Legende kristisiert die Veilchen: "Stögers Erfahrung, seine erfolgreiche Vergangenheit helfen dem Verein sicher. Aber er kommt viel zu spät. Was kann er so kurz vor Saisonstart noch bewirken? Ich fürchte, nichts mehr und es heißt wieder ein Jahr warten."

Prohaska macht ein großes Problem bei den Violetten aus: "Es heißt, der Kader ist besser als man glaubt. Aber das ist ein Trugschluss. Ich glaube nicht, dass man damit die Ziele erreichen kann. Und man kann sich nachher nicht immer auf die Trainer rausreden."

Was fehlt? "Zwei echte Verstärkungen, gestandene Spieler. Mit ihnen wäre der Anschluss an Salzburg, das den Trainer und viele Leistungsträger verloren hat, möglich gewesen."

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Livperpool: Trainer Klopp plant langfristig bei den Reds

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare