Austria Wien: Venutos Wechsel ist fix

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Transfer von Lucas Venuto ist endgültig in trockenen Tüchern. Der Brasilianer verlässt die Wiener Austria und wechselt zu den Vancouver Whitecaps.

Beim MLS-Klub unterschreibt der Offensivspieler einen Dreijahres-Vertrag bis 2021 mit Option auf eine weitere Saison.

Der 24-Jährige ist im Jänner 2016 vom SV Grödig nach Favoriten gekommen und hat in drei Jahren, in denen er auch einen Kreuzbandriss verkraften musste, 87 Pflichtspiele (14 Tore, 15 Assists) für die Veilchen absolviert.

In der laufenden Saison hat Venuto unter Trainer Thomas Letsch kaum eine Rolle gespielt, stand in der Bundesliga nur zwei Mal in der Startelf und wurde acht Mal eingewechselt.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

"Lucas ist ein sehr schneller und dynamischer Flügelspieler, der eine Menge Energie hat", freut sich Whitecaps-Coach Marc Dos Santos über den Transfer.

In Vancouver trifft der Brasilianer auf Yordy Reyna, der in der Bundesliga für Grödig und RB Salzburg gespielt hat.

"Wirtschaftlich vernünftiges Angebot"

Austrias Sportdirektor Ralf Muhr sagt: "Der starke Wunsch von Lucas in die MLS zu wechseln, ein wirtschaftlich vernünftiges Angebot von den Vancouver Whitecaps in Kombination mit unseren perspektivischen Überlegungen in der Kaderplanung ergeben einen in Summe nachvollziehbaren Transfer."

Venuto sagt: "Ich hatte bei Austria Wien eine sehr schöne Zeit, die ich nie vergessen werde. Ich bin hier als Spieler und Mensch gewachsen und habe wichtige Steps in meinem Leben gemacht. Der ganze Verein und alle Fans haben mich auch während meiner langen Verletzung immer voll unterstützt, vielleicht ist der Abschied ja auch nicht für immer."

Textquelle: © LAOLA1.at

FAK-Boss Hensel: "Im europäischen Mittelfeld etablieren"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare