LASK spielt zukünftig in der „Raiffeisen Arena“

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der LASK wird in der kommenden Saison nicht mehr in der "TGW-Arena" sondern in der sogenannten "Raiffeisen Arena" spielen. Das Stadion in Pasching wird mit sofortiger Wirkung umbenannt.

Der neue Vertrag mit der Raiffeisen läuft bis 30. Juni 2022.

„Wir begleiten den LASK als verlässlicher Partner bereits seit dem Jahr 2014 auf seinem erfolgreichen Weg und freuen uns, dass wir jetzt mit der Raiffeisen Arena auch Namensgeber des Stadions sind“, sagt Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ.

„Wir freuen uns mit der Raiffeisen die größte Bank des Landes als Stadionpartner gewonnen zu haben!“ so LASK-Präsident Dr. Siegmund Gruber.

Der Sponsoring-Fokus der TGW Logistics Group liegt ab sofort auf der Förderung des Nachwuchses in der LASK-Akademie.

Textquelle: © LAOLA1.at

Neuerungen in der Red Bull Arena in Salzburg

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare