Kühbauer auf Wikipedia als Rapid-Trainer geführt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Noch gibt es keine Entscheidung, wer den SK Rapid in Zukunft als Trainer anführen soll.

Damir Canadi gilt als Top-Kandidat, Namen wie Andreas Herzog oder Oliver Lederer kursieren,auch Dietmar Kühbauer ist im engeren Kreis der Favoriten. Ein Eintrag auf Wikipedia kam jedoch um einiges zu früh.

Dort war kurzfristig nämlich bereits zu lesen: "Dietmar 'Didi' Kühbauer ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler und heutiger -trainer. Er ist seit 7. November 2016 Trainer des SK Rapid Wien."

Mittlerweile wurde der Eintrag jedoch wieder korrigiert und folgendermaßen geändert: "Zuletzt stand er beim österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC unter Vertrag."

Seit November 2015 ist Kühbauer mittlerweile ohne Job. Schon vor der Installierung von Mike Büskens galt er als heißer Anwärter auf den Posten, hatte aber schlussendlich das Nachsehen.



Wer soll Rapid-Trainer werden?



Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare