"Wir sind angekommen in der Bundesliga!"

Foto: © GEPA
 

"Wir sind angekommen in der Bundesliga!" jubelte Hartberg-Präsidentin Brigitte Annerl schon im Halbzeit-Interview auf "Sky".

Da lag der Aufsteiger aus der Steiermark gegen Rapid mit 2:0 in Führung. Am Ende freuten sich die über 5.000 Fans über einen sensationellen 3:0-Triumph des krassen Außenseiters, der ausgerechnet gegen den Rekordmeister in seinem elften Liga-Spiel erstmals zu Null spielte.

"Das ist ein Resultat dessen, dass wir es heute etwas tiefer angelegt haben", analysierte Coach Markus Schopp nüchtern das ergebnis-historische Highlight des Spiels.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Unter dem Strich war der Betreuer mit der Vorstellung seiner Truppe naturgemäß mehr als zufrieden: "Das war heute ein richtig tolles Spiel. Ich bin extrem stolz auf die Mannschaft und froh, dass wir heute gewonnen haben."

Gelungenes Startelf-Debüt von Sittsam

Dabei wollte es Schopp, der für seinen Hang zum Offensiv-Fußball desöfteren bereits kritisiert wurde, gar nicht als bislang bestes Spiel seiner Mannschaft bezeichnen: "Wir hatten schon Spiele in denen wir einen klareren Ballbesitz hatten. Das war aber heute nicht unser Plan. Wir haben versucht, in unserem Umschaltspiel unangenehm für unseren Gegner zu werden. Das ist uns heute gut gelungen."



Mehr als gelungen war auch die Vorstellung von Florian Sittsam, der im Sommer seinen Vertrag bei Mattersburg auflöste und erst vor einem Monat bei Hartberg unterschrieb.

Der 23-Jährige rutschte anstelle des verletzten Salzburg-Leihspielers Youba Diarra in die Startelf und erzielte nach nur neun Minuten die Führung für die Hartberger.

"Eine unglaubliche Partie"

"Es ist schwer in Worte zu fassen. Es war eine unglaubliche Partie von uns und wir sind überhappy", strahlte Sittsam. "Für mich war es zuletzt sehr schwer. Das war das erste Spiel von Beginn an seit über einem Jahr – und so zurückzukommen ist natürlich ein Traum."

Da gab es auch Lob vom Coach: "Sittsam hat das heute sehr gut gemacht und Stärken eingebracht, die Diarra nicht hat. Einen Spieler 1:1 zu ersetzen geht einfach nicht. Deshalb muss man die Mannschaft anders organisieren. Wir haben die ganze Woche darauf hingearbeitet. Ich bin froh, dass das geklappt hat."

Durch den klaren Erfolg über Rapid überholten die Hartberger in der Tabelle sogar die Hütteldorfer und nehmen nun nach dem ersten Meisterschafts-Viertel Platz sieben ein. Ein Umstand, den Schopp allerdings nicht überbewerten will.

"Es ist eine komplette Hinrunde gespielt. Wir haben sehr gute Spiele abgeliefert und auch solche, in den wir lernen durften. Wir haben wichtige Entwicklungsschritte gemacht. Es gibt aber noch viele Dinge, die wir noch viel besser machen können."

Die besten Bilder der elften Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 60 | © GEPA

SV Mattersburg - SKN St. Pölten 2:0

Bild 2 von 60 | © GEPA
Bild 3 von 60 | © GEPA
Bild 4 von 60 | © GEPA
Bild 5 von 60 | © GEPA
Bild 6 von 60 | © GEPA
Bild 7 von 60 | © GEPA
Bild 8 von 60 | © GEPA
Bild 9 von 60 | © GEPA
Bild 10 von 60 | © GEPA
Bild 11 von 60 | © GEPA
Bild 12 von 60 | © GEPA
Bild 13 von 60 | © GEPA
Bild 14 von 60 | © GEPA
Bild 15 von 60 | © GEPA

TSV Hartberg - SK Rapid Wien 3:0

Bild 16 von 60 | © GEPA
Bild 17 von 60 | © GEPA
Bild 18 von 60 | © GEPA
Bild 19 von 60 | © GEPA
Bild 20 von 60 | © GEPA
Bild 21 von 60 | © GEPA
Bild 22 von 60 | © GEPA
Bild 23 von 60 | © GEPA
Bild 24 von 60 | © GEPA
Bild 25 von 60 | © GEPA
Bild 26 von 60 | © GEPA
Bild 27 von 60 | © GEPA
Bild 28 von 60 | © GEPA
Bild 29 von 60 | © GEPA

LASK - SCR Altach 1:1

Bild 30 von 60 | © GEPA
Bild 31 von 60 | © GEPA
Bild 32 von 60 | © GEPA
Bild 33 von 60 | © GEPA
Bild 34 von 60 | © GEPA
Bild 35 von 60 | © GEPA
Bild 36 von 60 | © GEPA
Bild 37 von 60 | © GEPA
Bild 38 von 60 | © GEPA

Das Westderby: Red Bull Salzburg - Wacker Innsbruck 1:1

Bild 39 von 60 | © GEPA
Bild 40 von 60 | © GEPA
Bild 41 von 60 | © GEPA
Bild 42 von 60 | © GEPA
Bild 43 von 60 | © GEPA
Bild 44 von 60 | © GEPA
Bild 45 von 60 | © GEPA
Bild 46 von 60 | © GEPA
Bild 47 von 60 | © GEPA
Bild 48 von 60 | © GEPA
Bild 49 von 60 | © GEPA
Bild 50 von 60 | © GEPA

Nullnummer zwischen der Admira und dem WAC

Bild 51 von 60 | © GEPA
Bild 52 von 60 | © GEPA
Bild 53 von 60 | © GEPA
Bild 54 von 60 | © GEPA
Bild 55 von 60 | © GEPA
Bild 56 von 60 | © GEPA
Bild 57 von 60 | © GEPA
Bild 58 von 60 | © GEPA
Bild 59 von 60 | © GEPA
Bild 60 von 60 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..