Guardian-Liste mit Demir und zwei RBS-Talenten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Seit 2014 veröffentlicht der britische "Guardian" eine vielbeachtete Liste mit den größten Talenten des Weltfußballs. Diesmal behandelt die Auflistung den Jahrgang 2003.

Als einziger Österreicher mit dabei ist Yusuf Demir. "Sie sagen, er könnte der österreichische Messi werden", schreibt der "Guardian" über den 17-jährigen Rapid-Kicker.

Zudem darf sich der FC Red Bull Salzburg über die Erwähnung zweier seiner Rohdiamanten freuen - der dänische Mittelfeldspieler Maurits Kjaergaard steht ebenso auf der Liste wie der slowenische Stürmer Benjamin Sesko ("Der nächste Haaland oder ein slowenischer Peter Crouch?").

Im vergangenen Jahr stand Salzburgs Karim Adeyemi auf der Liste, 2018 wurde der nunmehrige Nizza-Legionär Flavius Daniliuc erwähnt, 2017 waren Romano Schmid und Dominik Szoboszlai mit von der Partie, 2016 der damalige Altach- und aktuelle LASK-Kicker Valentino Müller und 2015 Sandi Lovric.

Textquelle: © LAOLA1.at

Neu! Am Stammtisch bei Andy Ogris - Erster Gast ist Peter Pacult

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare