Bundesliga braucht neuen Boss

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die österreichische Fußball-Bundesliga muss sich auf die Suche nach einem neuen Aufsichtsrats-Vorsitzenden machen. Laut "Sky" wird sich Gerhard Stocker nach dem Abstieg des FC Wacker Innsbruck von dieser Funktion zurückziehen.

Der Tiroler war erst im vergangenen August ins Amt gewählt worden, eigentlich hätte seine Amtsperiode vier Jahre betragen. Am Montag findet eine Aufsichtsrats-Sitzung statt.

Aktuell sind LASK-Präsident Siegmund Gruber und Wattens-Chefin Diana Langes-Swarovski die StellvertreterInnen Stockers.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Außerdem sitzen auch noch Sturm-Präsident Christian Jauk, Admira-Boss Philip Thonhauser, Volker Viechtbauer von RB Salzburg und Kapfenbergs Erwin Fuchs im Aufsichtsrat.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wacker Innsbruck: Der große Spieler-Exodus steht bevor

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare