Fix! Sollbauer-Deal ist durch

Aufmacherbild
 

Österreich hat einen neuen England-Legionär.

Der Deal mit Michael Sollbauer ist endgültig durch. Der bisherige Kapitän des Wolfsberger AC unterschreibt beim englischen Championship-Klub FC Barnsley einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bis Sommer 2022.

Der 29-jährige Innenverteidiger wurde von Ex-WAC-Coach Gerhard Struber auf die "Insel" gelockt, wo er nach Marcel Ritzmaier bereits die zweite Verstärkung aus Kärnten ist. Mit Patrick Schmidt und Samuel Sahin-Radlinger spielen noch zwei weitere Österreicher für die "Tykes".

Wie von LAOLA1 berichtet, reiste Sollbauer nach nur einer Nacht wieder aus dem Trainingslager des WAC in der Türkei ab, um am Donnerstag alle Details in England zu klären. Nach längeren Verhandlungen und den obligatorischen sportmedizinischen Tests gab es dann grünes Licht, um den Defensivspieler am Freitag offiziell vorzustellen.

"Wir sind jetzt sehr froh und erleichtert, dass es geklappt hat. Wir sind dem Wolfsberger AC sehr dankbar für die Entscheidung im Sinne des Spielers. Der gesamte Verein Barnsley hat sich sehr bemüht", heißt es von Sollbauer und seinem Berater Reza Mostafaie.

Struber bekommt an seinem Geburtag mit Sollbauer ein Geschenk: "Ich weiß sehr viel über Michael und er wird großartig zum Team passen. Er ist genau der Spieler, den wir brauchen. Er war lange Zeit Kapitän beim WAC und hat ausreichend Erfahrungen auf einem guten Level in der Kampfmannschaft."

Struber weiters: "Es war wichtig für mich, noch in diesem Transferfenster Erfahrung in der Defensive dazuzubekommen. Ich weiß, dass er positiven Einfluss haben und uns die nächsten Wochen weiterhelfen wird."

Textquelle: © LAOLA1.at

Wolfsberger AC leiht Andres Andrade vom LASK

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare