Fans wählten Rapidler des Jahres 2020

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Ergebnis steht fest: Maximilian Ullmann ist "Rapidler des Jahres 2020"!

Das Fan-Voting auf der Rapid-Homepage und per E-Mail brachte mit dem 24-jährigen Dauerläufer einen klaren Sieger hervor. Der Oberösterreicher heimst nach konstant guten Leistungen über das Jahr hinweg stolze 53 Prozent oder 6.889 der fast 13.000 abgegebenen Stimmen ein.

Der Außenbahnspieler, der 2019 vom LASK nach Hütteldorf wechselte, setzt sich souverän vor Shooting-Star Ercan Kara und Vorjahressieger Taxiarchis Fountas durch, die jeweils nur auf 16 Prozent der Stimmen (2050 bzw. 2025 Stimmen) kommen. In den vergangenen Jahren triumphierten zwei Mal Ex-Kapitän Stefan Schwab, Richard Strebinger und im Vorjahr Fountas.

Ullmann ist unter Trainer Didi Kühbauer gesetzt und der absolute Marathonmann, der erst ein Bewerbsspiel verpasste. Bislang stand er in 55 Pflichtspielen für Rapid auf dem PLatz und steuerte vier Tore und sieben Assists bei.

"Diese Auszeichnung macht mich unglaublich stolz, es war ein hartes Jahr und umso mehr freut es mich, dass die Fans mich nun gewählt haben! Ich probiere in jedem Spiel alles zu geben und möchte der Mannschaft weiter so helfen wie im letzten Jahr", so der "Rapidler des Jahres 2020" in einem ersten Statement auf Rapid-TV.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rot im Test: Rapid-Stürmer Taxi Fountas flog nach Spuck-Attacke

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..