Sturm-Fans fordern Talente & langfristiges Konzept

Aufmacherbild
 

Beim SK Sturm steht der nächste Umbruch an, die Fans der Grazer fordern diesbezüglich langfristiges Denken.

Beim Heimspiel gegen Rapid ziert nämlich folgendes Transparent die leere Nordtribüne:

"Uns ist wurscht, wer wen 'wetzt', solange Sturm auf die Jugend und langfristige Konzepte setzt."

Nach dem erneuten Trainerwechsel – Nestor El Maestro wurde unter der Woche abgelöst – erhoffen sich die schwarz-weißen Anhänger also, dass die Vereinsführung und insbesondere Geschäftsführer Sport Andreas Schicker eine Strategie erarbeiten, die geduldig über einen längeren Zeitraum durchgezogen wird.

Diese soll beinhalten, dass hauseigene Talente forciert werden. Gegen die Hütteldorfer standen Vincent Trummer und Niklas Geyrhofer in der von Interimstrainer Thomas Hösele nominierten Startelf der Steirer.

Der Beginn des Transparents ist bekanntlich ein Seitenhieb auf die Fans von Rapid, deren Spruchband vor einer Woche viele Negativschlagzeilen schrieb.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dominik Szoboszlai zu PSG? Das sagt RB Salzburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare