Statistik-Schmankerl zum Bundesliga-Herbst

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Bundesliga hat sich nach 18 Runden in die Winterpause verabschiedet.

Auch in diesem Herbst sorgte Österreichs höchste Spielklasse für das eine oder andere statistische Schmankerl.

So waren etwa Distanzschützen in diesem Herbst besonders erfolgreich. 17,7 Prozent der Tore wurden von außerhalb des Strafraums erzielt. Der höchste Wert in einer gesamten Saison liegt bei 17,6 Prozent (Saison 2006/07).

Auch der eine oder andere Rekord ist gefallen. Das lag vor allem an den sensationellen Leistungen von Meister FC Red Bull Salzburg.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

ZAHLEN UND FAKTEN

- Der FC Red Bull Salzburg überwintert auf Tabellenplatz 1 – zum 8. Mal seit Gründung der Tipico Bundesliga. 5-mal wurde RBS danach auch Meister – nur 1991/92 und 1992/93 nicht.

- Der FC Red Bull Salzburg holte aus den ersten 18 Spielen 48 Punkte – als erstes Team in der 3-Punkte-Ära.

- Der FC Red Bull Salzburg feierte 44 Pflichtspielsiege im Kalenderjahr 2018. Salzburg gewann als erstes Team seit Gründung der Tipico Bundesliga so viele Spiele in einem Kalenderjahr.

- Der FC Red Bull Salzburg feierte im Jahr 2018 insgesamt 28 Siege in der Tipico Bundesliga und baute damit den Klubrekord aus. Den Siegrekord in einem Jahr in der Tipico Bundesliga hält der FK Austria Wien, im Kalenderjahr 1985 gewann der FAK 31 BL-Spiele.

- Der FC Red Bull Salzburg ist vor heimischer Kulisse seit 55 Pflichtspielen ungeschlagen, wobei stets das Resultat nach 90 Minuten gezählt wird. Diese 55 ungeschlagenen Pflichtspiele in Heimspielen sind ein Rekord für ein Team der Tipico Bundesliga.

- Der FC Red Bull Salzburg blieb in der Tipico Bundesliga in den ersten 27 Heimspielen unter Marco Rose ungeschlagen und gab dabei nur 5-mal Punkte ab

- Der FC Red Bull Salzburg ist nach den ersten 18 BL-Spielen ungeschlagen. Der Rekord in der Tipico Bundesliga liegt bei 21 ungeschlagenen BL-Spielen zu Saisonstart, zuletzt gelang das dem FC Tirol in der Saison 1989/90.

- Der FC Red Bull Salzburg gewann in dieser Saison der Tipico Bundesliga 15 der ersten 18 Spiele. Mehr Siege in den ersten 18 Spielen feierte nur der FK Austria Wien (16) in der Saison 1985/86

- Der FC Red Bull Salzburg ist in der Tipico Bundesliga seit 37 Heimspielen ungeschlagen – erstmals. Der BL-Rekord liegt bei 39 ungeschlagenen Heimspielen in Folge, aufgestellt vom FC Wacker Innsbruck zwischen März 1982 und September 1984.

- Der FC Red Bull Salzburg gewann gegen den SKN St. Pölten alle 10 Spiele in der Tipico Bundesliga und stellte damit einen neuen Rekord auf. Erstmals gewann ein Team die ersten 10 BL-Duelle gegen ein anderes.

- In den 108 Spielen dieser Saison gab es 15 Platzverweise. Das ist der niedrigste Schnitt an Platzverweisen in diesem Jahrtausend.

- In den ersten 18 Runden dieser Saison der Tipico Bundesliga wurden 17,7% der Tore von außerhalb des Strafraums erzielt. In einer gesamten Saison liegt der Höchstwert seit der detaillierten Datenerfassung bei 17,6% in der Saison 2006/07.

TOP-TORSCHÜTZEN:

Spieler Mannschaft Tore
Munas Dabbur FC Red Bull Salzburg 9
Smail Prevljak FC Red Bull Salzburg 9
Joao Victor LASK 7
Michael Liendl WAC 7

TOP-TORVORLAGENGEBER:

Spieler Mannschaft Torvorlagen
Michael Liendl WAC 9
Christoph Knasmüllner SK Rapid Wien 7
Thomas Goiginger LASK 7
Hannes Wolf FC Red Bull Salzburg 6
Rajko Rep TSV Hartberg 6

BUNTES UND KURIOSES:

- Erstmals seit 2004/05 überwintern zwei österreichische Teams im Europacup. Damals schafften dies der FK Austria Wien und der Grazer AK.

- Der FC Red Bull Salzburg traf in den ersten 10 BL-Spielen stets doppelt oder häufiger. Das gelang zum Start einer Saison der Tipico Bundesliga zuvor nur dem SK Rapid Wien in der 1987/88 (sogar die ersten 11 Spiele).

- Der RZ Pellets WAC hatte am 4. Spieltag mit Marc Andre Schmerböck und Michael Liendl 2 Dreifachtorschützen in seinen Reihen, wie zuletzt der FC Red Bull Salzburg im Februar 2014 beim 6:0 gegen den SV Grödig (Jonatan Soriano und Alan).

- Der RZ Pellets WAC erzielte 29 Tore in den ersten 18 Spielen – erstmals so viele zu diesem Zeitpunkt einer Saison der Tipico Bundesliga.

- Roman Mählich blieb in seinen ersten 4 Spielen in der Tipico Bundesliga ohne Gegentor – als 1. Trainer des SK Puntigamer Sturm Graz.

- Der FC Wacker Innsbruck entführte am 11. Spieltag einen Punkt aus Salzburg. Damit punkteten die Tiroler als 1. BL-Team 2018/19 gegen den FC Red Bull Salzburg und als 1. BL-Auswärtsteam in Salzburg seit Dezember 2017.

- Der TSV Prolactal Hartberg gewann am 11. Spieltag mit 3-0 gegen den SK Rapid Wien. Das war der höchste Sieg eines Aufsteigers gegen Rapid seit Juli 2010, als der FC Wacker Innsbruck den SK Rapid Wien mit 4-0 besiegte.

- Der LASK lief von Runde 6 bis 12 insgesamt 7-mal in Folge mit derselben Startelf auf. Das gab es in der Tipico Bundesliga zuletzt 2007. Damals absolvierte der SV Mattersburg 7 BL-Spiele in Folge mit derselben Startelf.

- In dieser Saison der Tipico Bundesliga trafen erstmals 2 Australier. James Holland traf in seinem 133. Spiel in der Tipico Bundesliga erstmals, am 18. Spieltag traf zudem James Jeggo.

- Der FK Austria Wien erzielte am 18. Spieltag gegen den SK Rapid Wien 5 Tore in Überzahl. Das gelang zuletzt ebenfalls der Austria, damals im April 2016 beim 9- 0 beim SV Mattersburg. Die Wiener trafen in Überzahl sogar 7-mal.

- Der FC Red Bull Salzburg erzielte gegen den SKN St. Pölten 5 Tore vor der Pause. Das gelang zuletzt dem SK Rapid Wien im November 2016, die Hütteldorfer führten beim SV Mattersburg ebenfalls mit 5-0 (Endstand 6:1).

DIE MEISTEN SCHÜSSE:

Spieler Mannschaft Schüsse
Munas Dabbur FC Red Bull Salzburg 76
Rajko Rep TSV Hartberg 53
Marc-Andre Schmerböck WAC 46
Michael Liendl WAC 41
Dever Orgill WAC 40
Peter Zulj SK Sturm Graz 40

DIE MEISTEN TORSCHUSSVORLAGEN:

Spieler Mannschaft Torschussvorlagen
Michael Liendl WAC 55
Peter Zulj SK Sturm Graz 43
Thomas Goiginger LASK 43
Martin Harrer FC Wacker Innsbruck 38
Zlatko Junuzovic FC Red Bull Salzburg 32

DIE SPIELER IM FOKUS:

- Smail Prevljak erzielte im Kalenderjahr 2018 die meisten Tore aller Spieler der Tipico Bundesliga (22).

- Prevljak sammelte in diesem Kalenderjahr 26 Scorerpunkte, das ist ebenfalls Höchstwert in der Tipico Bundesliga.

- Munas Dabbur gab in dieser Saison der Tipico Bundesliga 23% der Schüsse des FC Red Bull Salzburg ab – der höchste Anteil.

- Dabbur hatte 132 Ballaktionen im gegnerischen Strafraum – so viele wie kein anderer Spieler in den ersten 18 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Takumi Minamino hat eine beeindruckende Serie am Laufen: Bei all seinen 35 Treffern in der Tipico Bundesliga ging der FC Red Bull Salzburg als Sieger hervor (25-mal).

- Christoph Knasmüllner lieferte 6 seiner 7 Assists in dieser Saison der Tipico Bundesliga in Auswärtsspielen ab. Kein anderer Spieler gab in Auswärtsspielen so viele Assists ab.

- Michael Liendl war in den ersten 18 Runden an 16 Treffern direkt beteiligt. Seine 16 Scorerpunkte brachten dem RZ Pellets WAC 14 Punkte ein. Bei keinem anderen Spieler waren die Torbeteiligungen so wichtig wie bei Liendl.

- Dever Orgill bestritt in dieser Saison der Tipico Bundesliga 230 Kopfballduelle – Höchstwert.

- Dominik Frieser schnürte mit seinen ersten 9 Toren in der Tipico Bundesliga 4 Doppelpacks – als 1. Spieler seit Gründung der Tipico Bundesliga.

- Rene Gartler erzielte 26% der Treffer des SKN St. Pölten. Das gelang in dieser Saison der Tipico Bundesliga sonst nur Marko Kvasina für den SV Mattersburg.

- Die letzten 5 Schüsse von Marin Jakolis gingen allesamt auf das Tor. Das ist aktuell die längste derartige Serie in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Rajko Rep traf in dieser Saison der Tipico Bundesliga an 3 Spieltagen doppelt – wie sonst nur Smail Prevljak und Joao Victor Santos Sa.

- Rajko Rep gab 32 Schüsse von außerhalb des Strafraums ab – Höchstwert in den ersten 18 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Rene Swete wehrte alle 21 Minuten einen Schuss ab – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga (Torhüter mit mehr als 200 Minuten Spielzeit).

- Husein Balic wurde alle 21 Minuten gefoult – das kürzeste Intervall in dieser Saison der Tipico Bundesliga (Spieler mit mehr als 200 Minuten Spielzeit).

- André Ramalho spielte 1.232 Pässe – so viele wie kein anderer Spieler in den ersten 18 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Stefan Schwab spielte 690 Pässe in der gegnerischen Hälfte – so viele wie kein anderer Spieler in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Stefan Lainer schlug in den ersten 18 Spielen 81 Flanken aus dem Spiel heraus – Ligahöchstwert.

- Smail Prevljak erzielte beim 5:1 gegen den SKN St. Pölten am 18. Spieltag 4 Tore in einem Spiel. Das gelang zuletzt Jonatan Soriano im September 2015.

- Darko Todorovic absolvierte 9 Einsätze in der Tipico Bundesliga. Dabei ging er immer als Sieger vom Platz, was einen neuen Rekord in der Tipico Bundesliga darstellt.

DIE MEISTEN BALLKONTAKTE:

Spieler Mannschaft Ballkontakte
Stefan Schwab SK Rapid Wien 1.415
Andre Ramalho FC Red Bull Salzburg 1.413
Andreas Ulmer FC Red Bull Salzburg 1.369
Michael Liendl WAC 1.321
Peter Zulj SK Sturm Graz 1.259

AM ÖFTESTEN GEFOULT:

Spieler Mannschaft Gefoult
Peter Zulj SK Sturm Graz 50
Rajko Rep TSV Hartberg 46
Otar Kiteishvili SK Sturm Graz 45
Joao Victor LASK 38
Marcel Ritzmaier WAC 38

BESTWERTE DER TEAMS:

- Der FC Red Bull Salzburg erzielte in den ersten 18 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga 8 Treffer in der Nachspielzeit. Das gelang innerhalb einer gesamten Saison seit detaillierter Datenerfassung nur dem SK Rapid Wien 2014/15.

- Der SKN St. Pölten blieb in 9 der ersten 18 BL-Spiele in dieser Saison der Tipico Bundesliga ohne Gegentor und damit häufiger als in den 2 vorangegangenen Saisonen zusammen (8-mal zu null in den ersten 72 BL-Spielen).

- Der LASK verlor nur 2 der ersten 18 Spiele – erstmals seit Gründung der Tipico Bundesliga zur Saison 1974/75.

- Der FK Austria Wien erzielte in dieser Saison 7 Tore von außerhalb des Strafraums (wie sonst nur der LASK) – kein Team mehr.

- Der RZ Pellets WAC erzielte 9 Tore per Kopf – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der SK Puntigamer Sturm Graz kassierte kein Gegentor nach Freistößen – als einziges Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der SK Rapid Wien erzielte 65% der Treffer in den ersten 45 Minuten – der höchste Anteil in den ersten 18 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der SV Mattersburg erzielte 10 Treffer nach Flanken aus dem Spiel heraus – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der TSV Prolactal Hartberg erzielte 6 Tore in der Anfangsviertelstunde – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der FC Wacker Innsbruck punktete 4-mal nach 0:1-Rückständen (wie der SV Mattersburg und CASHPOINT SCR Altach) – kein Team häufiger in den ersten 18 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der CASHPOINT SCR Altach traf 5-mal nach Freistoßsituationen – so häufig wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der FC Flyeralam Admira fing 312 Pässe der Gegner ab – Höchstwert

GEWONNENE ZWEIKÄMPFE IN PROZENT (mindestens 100 Duelle):

Spieler Mannschaft gew. ZK (%)
Christian Ramsebner LASK 72,0
Michael Blauensteiner TSV Hartberg 68,2
Lukas Spendlhofer SK Sturm Graz 67,9
Bjarne Thoelke Admira Wacker 66,5
Anastasios Avlonitis SK Sturm Graz 66,3

ABGEWEHRTE TORSCHÜSSE IN PROZENT (mindestens 6 Saisonspiele):

Spieler Mannschaft abewehrte TS (%)
Christoph Riegler SKN St. Pölten 73,3
Alexander Kofler WAC 73,2
Richard Strebinger SK Rapid Wien 72,9
Cican Stankovic FC Red Bull Salzburg 72,0
Jörg Siebenhandl SK Sturm Graz 71,0
Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Präsident Krammer will "Sicherheits-Gipfel"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare