Bundesliga: Acht Klubs mit Zuschauer-Plus

Aufmacherbild
 

Insgesamt 687.290 Zuschauer sind in diesem Herbst in die Bundesliga-Stadien gekommen.

Die meisten Zuschauer kamen wie in den Jahren davor zu den Heimspielen des SK Rapid Wien. Mit durchschnittlich 17.367 Besuchern führen die Grün-Weißen die Zuschauer-Tabelle nach der Herbstsaison an.

Im Vergleich zum Herbst 2017/18 ist das allerdings ein Rückgang von 11,6 Prozent. Hinter Rapid rangiert der SK Sturm Graz mit durchschnittlich 10.672 Besuchern pro Spiel (+3,2 Prozent). Dritter ist der FK Austria Wien mit 10.501 Besuchern (+29,5%).

Die wenigsten Fans kamen zum SV Mattersburg, nämlich im Durchschnitt nur noch 2.039. Das bedeutet ein sattes Minus von 55,5 Prozent im Vergleich zurm Vorjahres-Herbst.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

"Erfreulich sind die Zuschauerzahlen auf Klubebene. Gleich acht Klubs konnten ein Zuschauerplus verbuchen, davon sieben im zweistelligen Prozentbereich. Zusätzlich wurde mit Rapid, der Wiener Austria und dem SK Sturm dreimal die Zehntausender-Marke geknackt", sagt Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer.

"Das Frühjahr mit der finalen Phase des Grunddurchgangs, dem Finaldurchgang und dem Europa-League-Play-off wird entscheidend sein, um die erwartete Wirkung der Reform auf die Gesamt-Zuschauerschnitt zu entfalten."

Aufgrund der Strukturreform der Tipico Bundesliga mit unterschiedlicher Klub- sowie Spielanzahl und neuem Spielmodus ist ein seriöser Vergleich der Liga-Gesamtzahlen mit den Vorjahren aktuell schwer möglich. Eine abschließende Gesamtbilanz wird daher von Seiten der Bundesliga mit Saisonende gezogen.

Zuschauer-Zahlen im Bundesliga-Herbst 2018

Klub Zuschauer Durchschnitt Vergleich Herbst 17/18
SK Rapid Wien 156.300 17.367 -11,6%
SK Sturm Graz 96.051 10.672 +3,2%
FK Austria Wien 94.512 10.501 +29,5%
FC Red Bull Salzburg 81.592 9.066 +21,9%
LASK 45.372 5.041 +/-0%
FC Wacker Innsbruck 39.189 4.354 +32,9%
SCR Altach 36.177 4.020 -11,1%
Wolfsberger AC 32.916 3.657 +18,0%
TSV Hartberg 32.168 3.574 +65,9%
SKN St. Pölten 30.331 3.370 +11,2%
Admira Wacker 24.330 2.703 +19,7%
SV Mattersburg 18,352 2.039 -55,5%

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Stürmer Jeremy Guillemenot vor Wechsel in Schweiz

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare