Zwei Austrianer vor dem Absprung

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zwei Neuzugänge in diesem Winter stehen bereits fest. Andreas Poulsen kommt leihweise von Borussia Mönchengladbach zum FK Austria Wien, Michael Blauensteiner kehrt nach seiner Leihe beim litauischen Doublesieger Suduva an den Verteilerkreis zurück.

Es ist nicht damit zu rechnen, dass der Kader weiter verstärkt wird. Vielmehr deutet alles auf zumindest zwei Abgänge hin. Caner Cavlan und Tarkan Serbest werden die Violetten voraussichtlich in den kommenden Tagen verlassen.

Cavlan ist hinter Poulsen und Christoph Martschinko nur noch Linksverteidiger Nummer drei, ihm wurde zwischenzeitlich sogar der gelernte Innenverteidiger Alexandar Borkovic vorgezogen. Also zieht es der Niederländer vor, dem FAK nach nur einem halben Jahr wieder den Rücken zu kehren.

Die Wiener verhandeln mit dem FC Emmen, ehemaliger Arbeitgeber des 27-Jährigen, über eine Leihe.

Serbest hat im Herbst auf unterschiedlichen Positionen in der Abwehr und im zentralen Mittelfeld gespielt, just gegen Ende des Jahres, als die Ergebnisse besser wurden, aber seinen Stammplatz verloren.

Vieles deutet auf eine Rückkehr in die Türkei hin. Kasimpasa, das den einfachen türkischen Teamspieler in der Vorsaison schon ausgeliehen hatte, will den 25-Jährigen verpflichten und befindet sich in Gesprächen mit der Austria.

Weitere Videos
Textquelle: © LAOLA1.at

Michael Blauensteiner kehrt nach Leihe zur Austria zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare